Erfahrungsberichte Freeletics Freeletics Fettabbau Motivation Videos

7 TIPPS FÜR DEIN NEUES LEBEN MIT FREELETICS

Hey, ich bin Oli mit meiner Frau Lara von FitForFamily.net! Wir sind eine Familie mit zwei kleinen Kindern und wir haben unser Leben im letzten Jahr einmal komplett auf den Kopf gestellt. 🙂

Durch unsere Ernährungsumstellung auf vegan mit viel Rohkost haben wir zusammen 25kg überflüssiges Gewicht abgenommen, ich habe meinen "6-18Uhr-und-Samstags-auch-noch-Job" gekündigt, wir haben unseren eigenen Blog gegründet, gehen bald auf eine lange Reise und kümmern uns endlich wieder um eine unserer großen Leidenschaften - Fitness!

Seit einem halben Jahr zählen wir uns zum Kreis der "Vegan Freeletics" und haben nicht nur unsere Körper neu modelliert...

Vor einem Jahr wog ich bei 1,81m Körpergröße noch gute 92kg, war überarbeitet, unmotiviert, gereizt und mit der "Gesamtsituation" unzufrieden.

Freeletics Transformtation mit veganer Ernährung vorher Foto

Ich vor der Ernährungsumstellung & Freeletics Transformation

Selbst unser lang ersehnter Jahres-Urlaub auf Sardinien konnte die Stimmung nicht retten, da sich all unsere Erwartungen an pure Entspannung und heiteres Familienglück nicht vom Himmel zaubern ließen.

Also kehrten wir völlig frustriert nach Hause zurück, ich verschwand wieder in der Dauer-Versenkung meiner Arbeit und Lara wurde als gewissermaßen "alleinerziehende Mutter" von zwei Kindern und durch die alleinige Zuständigkeit für die umfangreichen Haushaltspflichten zunehmend angespannter.

Ich könnte das jetzt länger ausführen aber zusammengefasst kann ich festhalten, dass wir acht Wochen später kurz vor der Trennung standen!

Wir begannen beide uns vorzustellen, wie das Leben ohne den jeweils anderen wäre.

Schrecklich und eigentlich unfassbar, hatten wir doch in den damals sieben Jahren unserer bis dato glücklichen Beziehung noch nie existenzielle Differenzen gehabt.

Es war absolut Zeit, das Ruder herumzureißen!

Und die sprichwörtliche Reißleine kam völlig unerwartet in Form unserer Ernährungsumstellung in Kombination mit Freeletics, die nach einigen Wochen spektakuläre Folgen hatte!

Plötzlich verspürten wir:

  • eine ungeahnte Energie
  • körperliche Gesundheit und Stärke
  • explodierende Lebensfreude
  • enorme geistige Klarheit und Wachheit
  • ein neues Selbstwertgefühl durch deutlichen Gewichtsverlust und
  • mehr Gelassenheit und innere Ruhe durch Zufriedenheit.

Außerdem waren unsere Kinder wieder ausgeglichen und glücklicher, da es auch uns als Paar endlich besser ging. Wir zogen wieder an einem Strang.

Kurzum, unser Leben veränderte sich völlig und der tolle Nebeneffekt war nicht nur die Rettung unserer Familie, sonder auch eine ausgeprägter Bewegungsdrang!

Besonders ich hatte in den letzten vier Jahren als Familienvater mit massiven Gewichtsschwankungen zu kämpfen.

Meine ausgeprägte Vorliebe für alle industriell hergestellten, stark gewürzten Nahrungsmittel reduzierte mein Interesse an naturbelassenen Lebensmitteln auf praktisch null. Salate gabe es allenfalls als kleine Beilage, Rohkost gab es für mich höchstens als Apfel oder Banane zwischendurch. Mein täglicher spätabendlicher Zuckerschock in Form von einem "Power-Müsli" mit einem Berg Haferflocken, 4 El Zucker, 4 EL Kaba und alles vermischt mit Kuhmilch war lange Jahre obligatorisch...

vegan foodcoaches kathrin

Bist du bereit für deinen neuen Lifestyle? Willst du fit, schlank und gesund sein? Hol dir gleich die Infos und lass dich von unseren veganen Ernährungscoaches beraten

Stetig wachsende Hüftpolster dokumentierten meinen Ernährungsstil. Dazu kam meine mangelnde Fitness.

Konnte ich früher immer wieder mit Phasen intensiver körperlicher Betätigung glänzen, ließ ich es seit der Geburt unseres Sohnes 2011 massiv schleifen. Am liebsten redete ich mich mit meiner ohnehin knapp bemessenen Freizeit heraus.

Womit wir beim Thema wären!

Hier sind meine 7 Tipps für Dein neues Leben mit Freeletics:

Tipp 1 - Finde die richtige Motivation!

Nichts ist besser, als ein ordentliches Ziel vor Augen! Und dabei ist Bescheidenheit absolut fehl am Platz. Sei frei nach dem Motto:

"Wer nach den Sternen greift, landet mindestens auf dem Mond".

Du brauchst eine konkrete Vorstellung davon, was Du erreichen willst, sonst wirfst Du bei der ersten Anstrengung das Handtuch. Denn warum solltest Du Dich quälen, wenn Du nicht mal weißt, wofür?!

Als Free-Athlet bist Du in der tollen Position, Dir eine Menge motivierender YouTube-Videos von beeindruckenden Verwandlungen anschauen zu können.

Nichts ist unmöglich!

Tipp 2 - Plane Deinen Tag im Voraus!

Nun gut, wir wollen es mal nicht übertreiben. Ich bin zwar ein absoluter Fan von strukturierten Tagesabläufen für optimale Effizienz des Familien-Managements aber für den Anfang reicht es, wenn Du Dir eine freie Freeletics-Zeitspanne sicherst.

Und solltest Du Dich in einer Partnerschaft befinden oder am Ende auch noch Vater oder Mutter sein, geht nichts über eine unmissverständliche Absprache um Unstimmigkeiten und eventuellen Zeitmangel-Ausreden Deinerseits vorzubeugen.

Das Tolle an Freeletics ist ja, dass Du praktisch überall trainieren kannst und der Zeitaufwand überschaubar ist.

Es hat ganz schön lang gedauert, bis wir die optimale Lösung für uns als Eltern gefunden haben, um beide trainieren zu können.

Lara und ich sind um kurz nach fünf wach, dann geht einer trainieren und der andere bereitet die Säfte und das Frühstück zu und das im täglichen Wechsel. Wenn die Kinder um halb sieben aufstehen, sind Freeletics, Katzenwäsche und sämtliche Vorbereitungen schon abgeschlossen - einfach genial!

Und wenn mir der Zwei-Tage-Rhythmus nicht reicht, schiebe ich ein schnelles Abend-Workout mit ein...

Tipp 3 - Mach den ersten Schritt und dann gleich den nächsten!

Ich konnte schon bei einer Menge Leute beobachten, dass sie sich zwar bei Freeletics anmelden, sich aber wochenlang nicht von Level 1 wegbewegen.

Zugegeben, das allererste Workout ist echt hart. Aber sieh es mal nicht so eng, das ist eine kurze, schmerzhafte Bewertung Deines verbesserungsbedürftigen IST-Zustands, der danach schreit ausgebaut zu werden.

Also schieß gleich das nächste Workout nach und sieh zu, dass Du auf jeden Fall dreimal die Woche trainierst! Der Mensch ist und bleibt ein Gewohnheitstier und neue Gewohnheiten lassen sich schneller etablieren, als Du denkst.

Keine Sorge, mit der Zeit geht es Dir in Fleisch und Blut über, regelmäßig und mehrmals die Woche Dein Freeletics-Pensum zu erfüllen.

Ich trainiere momentan fünf mal in der Woche mit dem "Coach".

Das intelligente Programm passt Deinen personalisierten Trainingsplan an Deine Ziele, Bedürfnisse und Dein Fitnesslevel an, um auf schnellstem Weg zur Form Deines Lebens zu gelangen!

Für mehr Informationen klicke einfach hier:

Tipp 4 - Ernähre Dich vitalstoffreich vegan!

Du kannst Dich nicht besser auf Training vorbereiten und Deinen Körper unterstützen, als mit vitalstoffreicher veganer Ernährung!

Spurenelemente, Mineralstoffe, Vitamine, Amino- und Fettsäuren - Vitalstoffe sind essentiell für reibungslos ablaufende Stoffwechselprozesse. Gönn sie Dir in Form Nüssen, Samen, Pseudogetreide und unverarbeitetem, frischem, regionalem, saisonalem und biologischem Obst und Gemüse.

Fülle Deine Nährstoffspeicher am besten gleich morgens mit einem frisch gepressten grünen Saft oder einem Smoothie auf und profitiere von der geballten Kraft durch dunkelgrünes Blattgemüse.

Seit Spinat, Wildkräuter, Sellerie und Grünkohl einen Teil meines Frühstücks darstellen, gehören Müdigkeit, Kaffeesucht, Heißhungerattacken, Völlegefühl und morgendliche Gereiztheit der Vegangenheit an!

Und keine Sorge, das hört sich nur am Anfang verrückt an. Mach einfach den Versuch und lege eine vitalstoffreiche Saft- bzw. Smoothie-Mahlzeit die Woche ein. Ich garantiere Dir grandiose Effekte auf Deine Stimmung und Leistungsfähigkeit!

vegan fitness rezepte wochenplan

Hol dir den kostenlosen Veganen Rezepte Wochenplan.

Tipp 5 - Trink genug Wasser!

3% Wassermangel wirkt sich bereits als Konzentrationsmangel aus, 6% Wassermangel führt zu Erschöpfung und Reizbarkeit - wenn das mal keine Ansage ist!

Und kein Wunder, dass Du Dich ständig ausgelaugt fühlst und schlecht gelaunt bist.

Am besten schmeißt Du jetzt gleich alle Süß-Getränke raus, die sind nämlich das Kanonenfutter, die Dein Boot doch noch zum Kentern bringen können: hoch kalorisch, industriell von vorne bis hinten und ohne irgendeinen Nutzen für Deinen Körper.

vegan foodcoaches Karlo

Abnehmen leicht gemacht: Lass dich von deinem persönlichen Ernährungscoach beraten! Klicke auf das Bild und leg gleich los

Darauf kannst Du getrost verzichten und gleichzeitig von den wunderbaren Effekten einer ausreichenden Wasserversorgung profitieren: Wohlbefinden durch optimale Flüssigkeits-Versorgung sämtlicher Organe, bessere Haut, leichtere Verdauung und bessere Ausscheidung von Giftstoffen.

Als Sportler solltest Du auf ca. 3 Liter Flüssigkeitszufuhr kommen, bestenfalls ausschließlich in Form von stillem Wasser, grünen Säften und Smoothies.

Tipp 6 - Dokumentiere Deinen Erfolg!

Und dass Du Erfolg haben wirst steht ja wohl außer Frage, denn dieses Mal ziehst Du es durch!

Mit Freeletics habe ich es ganz nebenbei geschafft meinem Selbstwertgefühl einen ordentlichen Schub zu verpassen, denn abgesehen von meiner körperlichen Wandlung war und ist es ein tolles Gefühl, nicht aufgegeben, sondern mich durchgekämpft zu haben und zwar trotz aller Widrigkeiten!

Und da Dich nichts besser bei der Stange hält, als die offensichtlichen Resultate Deiner Anstrengungen, hol am besten gleich die Kamera oder Dein Smartphone raus und portraitier Dich von Deiner "Schokoladen-Seite". 😉

In ein paar Wochen wirst Du es kaum glauben können, wie Du Deinen Körper gestalten kannst...

Tipp 7 - Genieße Dein Leben ab sofort!

Schluss mit dem ewigen Aufschieben! Du wirst nicht erst dann Spaß haben, wenn Du mehr Zeit und abgenommen hast, das Wetter besser oder Dein Chef gut gelaunt ist.

JETZT lebst Du und auch Dein Weg zum Ziel darf Dir Freude bereiten!

Mit einer Ernährung, die Deinem Körper gibt was er braucht, Sport und einer positiven Einstellung liegt es allein in Deiner Hand, Deinem Leben eine neue, energiegeladene und glückliche Richtung zu geben.

Du hast die Macht, Deine Welt aus den Angeln zu heben!

Klicke hier für das Video:

Eine der fundamentalsten Erkenntnisse aus meiner enormen Umbruchzeit war auch, dass ich bei mir selbst anfangen muss, wenn ich glücklich sein will.

Ob das nun meine Ernährung, Fitness oder auch die Partnerschaft ist. Es ist nicht die Aufgabe meiner Frau, meine Defizite auszugleichen und genauso wenig ist es fair und sinnvoll, meine Entäuschung über mich auf sie zu projizieren.

Die Quintessenz ist und bleibt: alles was Du brauchst, bist Du selbst!

Mein persönliches HappyEnd ist zu einem HappyLifestyle geworden.

Heute kaufen wir nur noch wenig in Großmärkten ein. Wenn wir aber im Supermarkt sind, füllt sich unser Einkaufswagen gleich am Eingang mit jeder Menge Obst und Gemüse. An fast allen anderen Regalen, bis auf die Nussabteilung, laufen wir zielstrebig vorbei.

Das ist für unsere damaligen Verhältnisse bemerkenswert. Vor unserer Ernährungsumstellung stammte der Großteil unseres Einkaufs aus dem Kühlregal. Jetzt ersetzen wir Kuhmilch mit Pflanzenmilch, Joghurt mit Sojajoghurt, Fertiggerichte mit einfachen, selbst zubereiteten Mahlzeiten und Butter und Käse sind ohne Verlustgefühle ersatzlos gestrichen.

Mittlerweile wiege ich 72kg, bin definiert und fühle mich pudelwohl in meiner Haut. Nach der starken Abnehmphase möchte ich jetzt etwas Masse zulegen und meine Muskeln weiter stählen, ein Ende ist nicht in Sicht...

Und jetzt bist Du dran!

Vergiss alle früheren Niederlagen, die Dich in der Schockstarre des Nichts-Tun gehalten haben und lass den Champion raus, der in Dir steckt!

Hast Du Fragen, Anmerkungen oder willst Du noch mehr erfahren?

Dann besuch uns doch einfach auf unseren Blog oder bei Facebook!

Lara und ich freuen uns auf Deine Erfolge!

Mit den besten Wünschen,

Euer Oli mit Lara

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Oliver und Lara Horlacher Oli und Lara betreiben den Blog "Fit for Family" zu den Themen vitalstoffreiche vegane Ernährung, Fitness und natürliche Familiengesundheit. Sie haben durch ihre Ernährungsumstellung zusammen 25kg Gewicht abgenommen, jede Menge Lebensfreude, Zufriedenheit und Kreativität dazu gewonnen und ihr Leben seither einmal komplett auf den Kopf gestellt. Oli kündigte in einer Hauruck-Aktion seinen früheren Job und warf zusammen mit Lara den alten, ungesunden Lebensstil über Bord. Seither konzentrieren sie sich auf die lebensverändernden Wirkungen, welche die vegane Ernährung in Kombination mit Fitness und einer positiven Einstellung bewirken kann. Zusammen mit ihren zwei kleinen Kindern machen sie sich auf, die Welt zu entdecken und genießen ihr Familien-Glück in vollen Zügen. Mit Freeletics modellieren Oli und Lara nicht nur ihre Körper neu, sondern auch ihre Willensstärke. Um mehr über die beiden zu erfahren, schau gerne mal bei Fit For Family oder Facebook vorbei.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.