Geheimnis für Mehr Lebensenergie: Stanley vorher nachher
Ernährung Motivation

Das Geheimnis für mehr Lebensenergie

Willst du mehr Lebensenergie, dann reise

Das Schöne am Reisen und Herumkommen ist, dass man immer wieder neue und interessante Denkanstöße erhält. Inspirationen, die sogar dazu beitragen können, das eigene Weltbild zu überdenken.

Das wusste schon Augustinus Aurelius, als er sagte:

“Die Welt ist wie ein Buch, wer nicht reist, liest immer nur eine Seite daraus.”

Eine dieser ganz besonderen Inspirationen sammelte ich auf Ibiza. Der Insel wo sich Hippies, spirituelle Lehrer, aber auch Superreiche und Liebhaber elektronischer, treibender Klänge zusammenfinden.

Mir persönlich gefällt an dieser Insel so besonders, dass hier Menschen von überall aus der Welt herfinden. Meiner Erfahrung nach sind die Menschen hier grundsätzlich lebensbejahender und aufgeschlossener. Besonders gegenüber neuem, noch unbekanntem Wissen. Aber auch sehr altem und verloren gegangenem. Das zeichnet den bekannten Ibiza-Spirit aus.

Der Mann, der vor Lebensenergie nur so strotzte!​

So kreuzten meine Pfade auf Ibiza einen ganz besonderen Spirit. Den eines gestandenen, älteren Herrn Ü60, der weitaus fitter und muskulöser war, als die meisten anderen seines Alters. Er strotzte nur so vor Lebensenergie und war für jeden Spaß und jedes Abenteuer zu haben, die ich mit manch gleichaltrigen nicht hätte haben können.

Von verrückten Wanderungen mit Klettereinlagen zu den abgelegensten Orten, über Klippenspringen, bis hin zu ausgiebigem Feiern.

Er steht morgens früh noch vor 7 Uhr auf, um Yoga zu machen, obwohl er den Abend zuvor noch auf einer der angesagtesten Hippiepartys im bekannten Las Dalias die Nacht durchgemacht hat. Das muss ihm erst mal einer nachmachen.

Doch wie macht er das?

Woher nimmt er diese ganze Energie, Kraft und Ausdauer?

Rohkost als Schlüssel zu unbändiger Lebensenergie​

das Geheimnis für mehr Lebensenergie: frisches Obst

Frisches aus der Natur für mehr Lebensenergie und geistige Klarheit

Sein Lebensmotto lautet:

“The law is raw.”

Und so ernährt er sich auch, nämlich rohköstlich. Also kein Fisch, kein Fleisch, keine Eier, keine Milch von Tieren oder sonstiges, was irgendwie von Tieren stammen würde.

Diese Lebensphilosophie war zunächst mal nichts Neues für mich, zumal ich selbst bereits seit 2010 danach lebe. Also vegan, was den Meisten bekannt sein dürfte.

Doch über die vegane und rohköstliche Ernährung hinaus erzählte er mir etwas völlig Neues und das entspricht aus meiner Sicht dem wahren Geheimnis wirklich gesunder Ernährung. Denn vegan, oder roh alleine, bedeutet nicht gleich gesund. Whiskey ist auch vegan und der ist wohl wahrlich nicht gesund, oder was meinst du? 😉

Ein Konzept, das mir, als ich davon gehört habe, wie Schuppen von den Augen viel. Intuitiv sagte meine innere Stimme - manche spirituelle Menschen reden auch vom “höheren Selbst” - dass an dem Konzept sehr viel Wahrheit steckt und ich bewusster danach leben sollte.

Dieses Geheimnis von gesunder und lebendiger Nahrung heißt: “Biogenetic Living Nutrition”

Folgend also die 4 wichtigen Stufen von LEBENSmitteln nach der Idee von "Biogenetic Living Nutrition"

  • Zunächst einmal gibt es da Lebensmittel, die nennt man biogenetic. Sie sind im wahrsten Sinne lebensfördernd und zellerneuernd.

    Dazu gehören Sprossen, gekeimte Nüsse und Samen. Wer einmal genauer hinschaut, sieht, dass gerade in diesem Stadium ein besonders schnelles Wachstum innerhalb von sehr kurzer Zeit erreicht wird. Man kann fast beim Wachsen zuschauen. Man spürt richtig, wie viel Lebensenergie darin steckt. Es schreit quasi nur so nach Leben. Von diesen Lebensmitteln sollten wir ca. 25 % zu uns nehmen

  • An zweiter Stelle kommen die Lebensmittel, die man bioactive nennt. Sie sind lebenserhaltend.

    Dazu gehören frische (also WIRKLICH frische) Früchte und Gemüse. Das heißt, frisch geerntet und in Bio- bzw. Organic-Qualität. Dir wird an dieser Stelle vielleicht bewusst, weshalb saisonale und regionale Lebensmittel von so großer Bedeutung sind. Die bioaktiven Lebensmittel sollten ca. 50 % unseres täglichen Speiseplans ausmachen.

ATHLETIC GREENS

Über 70 bioactive Obst&Gemüse in 30 Sek. 

  • Als nächstes kommen die Lebensmittel, die man biostatic nennt. Bereits hier kann man wohl eher von Nahrung, als wirklich von echten LEBENSmitteln sprechen.

    Sie sind lebensverlangsamend und der Alterungsprozess wird durch sie beschleunigt. Dazu gehört jede Form von Nahrung, die abgekocht, erhitzt und/oder abgestanden ist. Sie dient im besten Fall nur noch als Füllstoff und die wahre Lebensenergie ist zum größten Teil bereits verschwunden. Man kann dies sehr gut bei einfachen Blumen und Blüten beobachten. Sobald man sie pflückt, vergeht nicht viel Zeit und sie sind völlig ausgetrocknet, schlapp und können nicht mehr ihre ursprüngliche Form und Farbe beibehalten.

    Eine Ausnahme bilden Hülsenfrüchte, Alfalfa- und Mungbohnen-Sprossen. Sie müssen aufgekeimt, geröstet oder aufgekocht sein. Alle getrockneten Bohnen, Linsen und Erbsen müssen für 8 - 12 Stunden eingeweicht worden sein und die abgestandene Flüssigkeit weggekippt werden. Idealerweise wird dieser Reinigungsprozess wiederholt. Gerade bei Soja-Bohnen ist das doppelte Einweichen wichtig. Gekocht können alle Hülsenfrüchte im Mixer zu leckeren Hummus verwandelt werden und sind großartige Proteinlieferanten.

  • An letzter Stellte kommt die Nahrung, die biocidic genannt wird.

    Sie ist lediglich lebenserschöpfend und -zerstörend. Dazu gehört verstrahltes Essen (z.B. Mikrowellenessen). Auch Nahrung, die durch chemische oder industrielle Prozesse weiterverarbeitet wird. Konventionelle Milch, raffinierter Zucker, Weißmehlprodukte, jodiertes Salz, Fleischerzeugnisse und Kaffee, mit Pestiziden behandelte, sowie genmanipulierte Nahrung zählt man unter anderem dazu.

Während und nach dem Verzehr von gekochter Nahrung steigt unser Blutdruck. Der Puls kann sich sogar verdoppeln, wenn noch Rauchen und Alkoholgenuss hinzu kommen. So wird man übrigens empfänglicher für Herzinfarkte.

Frische Pflanzenkost: Nahrung mit höchster Lebensenergie-Dichte​

Pflanzen in ihrer frischesten Form haben also die höchste Lebensenergie-Dichte und versorgen uns perfekt mit ungesättigten essentiellen Fettsäuren, Kohlenhydraten, die langanhaltend Energie freigeben, sowie mit kompletten, gut verwertbaren Proteinen.

Seitdem mir diese Sichtweise bewusster geworden ist und ich auch gezielter danach lebe, ist mir gerade in Hinblick auf meine Vitalität und mein Trainingsverhalten ein großer Unterschied aufgefallen.

Die Regenerationsphasen, sowie körperliche Beschwerden sind geringer geworden. Früher habe ich zum Beispiel schneller Muskelkater bekommen, oder in Zeiten ohne Training auch schneller mal leichte Schmerzen im mittleren Körperbereich verspürt. Das ist heute nicht mehr der Fall und gerade Muskelkater ist nach längeren Pausen nicht mehr so stark.

Außerdem habe ich das Gefühl, generell besser mit Schmerzen umgehen zu können und dass Wunden schneller heilen. Auch gibt es Fotos von mir aus früheren Zeiten, auf denen ich mich als ungesünder und älter aussehend erachte, als es heute der Fall ist.

Lebensenergie steigern: Stanley früher 2011

2011 war ich ein komplett anderer Mensch. Wirke ungesund und älter.

Wenn man einmal länger darüber nachdenkt und die Natur genau beobachtet, lassen sich diese vier Stufen ziemlich gut nachvollziehen.

Zu mehr Lebensenergie über deine Geisteshaltung​

Die Geisteshaltung macht’s!

In der Menschheitsgeschichte hat sich ständig unser Weltbild geändert. Von einer Scheibe, hin zur Kugel wird heute bewusster denn je, dass die Erde ein gigantischer lebendiger Organismus ist.

Was ich als besonders wichtig erachte, ist die Veränderung unserer Sichtweise vom gängigen materiellen Weltbild, welches uns bereits in der Schule eingetrichtert wird, hin zu einem ganzheitlichen Weltbild.

Verschiedene Studien und reine Beobachtungen in der Natur zeigen, dass es weitaus mehr zu beachten gibt. Ganzheitliche Prozesse des Lebens und “InFormationen” selbst, die für wahres Leben und Wachstum sorgen. Hier bedeutet das Wort “Information” wirklich noch, In-Form-Bringen, also Leben einhauchen. Das beginnt mit unserer Geisteshaltung.

Lebensmittel und deren lebensnotwendige Nährstoffe können scheinbar umso besser verwertet werden, umso gesünder und positiver auch die persönliche Geisteshaltung ist.

Was genau soll das bedeuten?

Nun, es bringt nichts zum Beispiel Möhren zu essen und auch generell zu wissen, dass es sich um ein gesundes Lebensmittel handelt, wenn man gerade überhaupt kein Verlangen nach ihnen hat und sich beim Verzehr nicht wohl damit fühlt. Ferner tragen Gewissensbisse in Bezug zur Ernährung sogar nachweislich zu einer Verschlechterung bei der Verwertung und Verdauung bei.

Gesund essen ist nur eine Seite der Medaille

vegan foodcoaches Karlo

Abnehmen leicht gemacht: Lass dich von deinem persönlichen Ernährungscoach beraten! Klicke auf das Bild und leg gleich los

Darüber hinaus wird die Nahrung, bzw. das gesamte Leben heute gerne in Einzelteile zerstückelt und isoliert betrachtet. Man versucht zum Beispiel, die besten Bestandteile zu entnehmen und konzentriert in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich zu nehmen. Möglichst effizient soll das dann sein und insgeheim denken wir vermutlich, so zum Supermenschen zu mutieren.

Wie bei einem Filter, der zum Bespiel Wasser filtern soll, nützt es jedoch nichts, wenn dieser das reinste Wasser filtern soll, wenn der Filter bereits verstopft ist und nicht offen ist, das Wasser also überhaupt nicht vernünftig durchfließen kann. Mit unserem Körper in Verbindung mit unserer Einstellung zu den Dingen verhält es sich ähnlich. Verschließen wir uns geistig, ist der Körper gar nicht dazu in der Lage, sich komplett zu öffnen, auch nicht für gesunde Nährstoffe.

Man erzählt uns, welche Lebensmittel wie viele Nährstoffe beinhalten. Erzieht uns dazu, immer schön auf die Nährstoffangaben auf der Rückseite der Verpackung zu schauen. Dabei vergessen wir völlig, dass dies nur eine Seite der Medaille ist. Auf der anderen Seite steht immer noch das System, der Bioorganismus selbst (also dein Körper), welche diese erst mal aufnehmen und verarbeiten können muss.

Mehr Lebensenergie durch natürliche Lebensmittel und bewussten Konsum​

Ich weiß, vielen Menschen, Freunden, Bekannten fällt es schwer immer ganz genau die Verpackung und Inhaltsstoffe durchzulesen. Dies kann auch wirklich zeitraubend sein und sogar demotivierend. Mein Kredo ist daher: gestalte es möglichst leicht und simpel. Es soll Spaß machen und wenn das nicht der Fall ist, beschäftige ich mich nicht gerne damit. Das sollte aber der Fall sein, sonst lassen wir schnell von den Dingen ab.

Orientierst du dich an den 4 Stufen oben, wird es dir automatisch leichter fallen, denn gesunde, lebendige Ernährung ist frisch und unverarbeitet, da gibt es im Idealfall nicht mal eine Verpackung. =)

Diese Denkanstöße, die mir persönlich und bereits vielen Freunden und Klienten zu einem gesünderen und effizienterem Leben in Verbindung mit Training verholfen haben, wollte ich daher gern mit dir teilen.

das Geheimnis für mehr Lebensenergie

Mehr Lebensenergie denn je: mit veganer Ernährung, hohem Rohkostanteil und Sport

Wenn deine Intuition dir nun das selbe wie mir damals flüstert, kann ich dir nur empfehlen, probiere es mal aus. Wenn es nur eine Woche ist, oder wenn es nur einige Tage sind. Die Veränderungen sind schnell spürbar und gerade deine Gewohnheiten und dein Verlangen, dein Bezug zur Ernährung wird sich von ganz alleine ändern.

Dir hat dieser Artikel ebenfalls neue Denkanstöße gegeben, oder dir fallen auf anhieb Freunde ein, die er ebenfalls interessieren dürfte? Du darfst ihn gerne teilen. =)

Namasté,

Stanley

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Stanley Kleindienst
Follow me

Stanley Kleindienst

Stanley liebt und lebt einen ausgefeilten, bewussten Lebensstil.
Mit „VEGATAR – The Vegan Avatar“, gründete er eine Marke, die für vegane Accessoires, Taschen & Schuhe aus natürlichen, nachwachsenden Ressourcen steht.

Damit gewann er im Gründungsjahr von VEGATAR bereits den „Vegan Fashion Award 2013“ von PETA Deutschland e.V. in der Kategorie „Beste Accessoires Herren“.

Auch ist Stanley Mitbegründer einer Trainingsmethode namens Natureletics. Einem effektivem Ganzkörpertraining, das man an jedem Ort und zu jeder Zeit absolvieren kann.

Für Stanley bedeutet eine gesunde Bewegung LEBEN und trägt dazu bei, dass die natürlichen Energieflüsse aktiviert werden und für Kraft, Lebensfreude & Vitalität sorgen. Besonderen Wert legt er auch auf das Barfuß-Training, wodurch der Körper geerdet und seine natürlichen Energieflüsse gestärkt werden, sowie eine bewusste Verbindung zurück zur Natur entstehen kann.

Seit 2010 lebt Stanley Vegan und seitdem fühlt er sich besser denn je, ist kerngesund, kommt mit weniger Schlaf aus und freut sich über viele wundervolle Resultate, die Freunde und neue Bekannte mit einer pflanzlichen Lebensweise erzielen.

Stanley hat bisher u.a. Erfahrungen im Bodenturnen, Breakdance, Capoeira, Mountainbiking, Klettern & Schwimmen gesammelt. Ansporn für Freeletics waren damals die motivierenden Videos von Calisthenics und Frank Medrano, wo Figuren wie „Human Flag“, „MuscleUps“, „Freestanding Handstand PushUps“ usw. gezeigt werden.
Stanley Kleindienst
Follow me

Letzte Artikel von Stanley Kleindienst (Alle anzeigen)

Fotos: Obstschale: Christian Wenzel​

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Stanley liebt und lebt einen ausgefeilten, bewussten Lebensstil. Mit „VEGATAR – The Vegan Avatar“, gründete er eine Marke, die für vegane Accessoires, Taschen & Schuhe aus natürlichen, nachwachsenden Ressourcen steht. Damit gewann er im Gründungsjahr von VEGATAR bereits den „Vegan Fashion Award 2013“ von PETA Deutschland e.V. in der Kategorie „Beste Accessoires Herren“. Auch ist Stanley Mitbegründer einer Trainingsmethode namens Natureletics. Einem effektivem Ganzkörpertraining, das man an jedem Ort und zu jeder Zeit absolvieren kann. Für Stanley bedeutet eine gesunde Bewegung LEBEN und trägt dazu bei, dass die natürlichen Energieflüsse aktiviert werden und für Kraft, Lebensfreude & Vitalität sorgen. Besonderen Wert legt er auch auf das Barfuß-Training, wodurch der Körper geerdet und seine natürlichen Energieflüsse gestärkt werden, sowie eine bewusste Verbindung zurück zur Natur entstehen kann. Seit 2010 lebt Stanley Vegan und seitdem fühlt er sich besser denn je, ist kerngesund, kommt mit weniger Schlaf aus und freut sich über viele wundervolle Resultate, die Freunde und neue Bekannte mit einer pflanzlichen Lebensweise erzielen. Stanley hat bisher u.a. Erfahrungen im Bodenturnen, Breakdance, Capoeira, Mountainbiking, Klettern & Schwimmen gesammelt. Ansporn für Freeletics waren damals die motivierenden Videos von Calisthenics und Frank Medrano, wo Figuren wie „Human Flag“, „MuscleUps“, „Freestanding Handstand PushUps“ usw. gezeigt werden.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.