vegane restaurants vegan unterwegs so ernährst du dich gesund unterwegs
Erfahrungsberichte Ernährung Vegane Ernährung

Der Vegane Restaurants Guide – Vegan unterwegs

Vegane Restaurants - So bist du grün unterwegs

Vegan und gesund essen auf Reisen? Das funktioniert doch eh nicht! Ist es wirklich so schwer, veganes Essen auf Reisen zu finden? Findet man überhaupt irgendwo vegane Restaurants? Ich habe den Test gemacht und hier sind meine Tipps für dich!

Was gerade mich zum Experten in Sachen veganer Ernährung auf Reisen macht?

Nun, Reisen ist mein Beruf.

Ich verbringe im Jahr mindestens 200 Tage unterwegs.

In Flugzeugen, Hotels und Zügen oder irgendwo dazwischen, und da ist der private Urlaub noch nicht mal mitgezählt.

Man könnte also behaupten, ich hätte eine gewisse Erfahrung mit dieser Thematik.

Daher werde ich auch oft gefragt, ob das alles denn nicht unglaublich kompliziert wäre und wie ich das so machen würde.

Mein Motto: Kompliziert ist nur, was man kompliziert macht!

Deshalb empfinde ich es nicht nur durchaus machbar, sich unterwegs vegan und gleichzeitig gesund zu ernähren, ich habe es auch zu einem kleinen Hobby gemacht.

Sicherlich schüttelt man das nicht mal eben so aus dem Ärmel, ein klein wenig Vorbereitung braucht man da schon, aber zumindest in den Großstädten dieser Welt wird es einem wirklich sehr leicht gemacht. Die veganen Restaurants und Cafés scheinen buchstäblich aus dem Boden zu sprießen.

Wer sich vorher kurz im Internet oder über Apps wie z.b.Happy Cow informiert, merkt schnell, dass die Auswahl an veganen " Health Food Spots" rasant wächst.

Hier meine Favoriten unter den veganen Restaurants:

Vegan essen in Berlin

DALUMA

vegane Restaurants vegan unterwegs Daluma Berlin

Hier lässt es sich köstlich rohköstlich und vegan frühstücken: im Daluma Berlin

Willst du gut, gesund und vegan in Berlin essen, dann solltest du unbedingt hier hingehen: Das DALUMA ist eine unglaublich coole (und dabei herrlich unaufgeregte und relaxte) Saftbar/ Health Food Restaurant und Working Space. Neben kostenlosem und wirklich flinkem WLAN triffst du hier auf eine ganz besondere Philosophie: echte und wirksame Nährstoffe aus frischen Produkten, jedes so kombiniert, dass dein Körper die enthaltenen Inhaltsstoffe optimal aufnehmen und verwerten kann.

Und das steht auf dem Menu vom DALUMA:

So ist jeder kaltgepresste Saft, jeder Smoothie und jedes Gericht ein durchdachtes kleines Gesundheitswunderwerk, das noch dazu unglaublich schmeckt.

Von Säften, über Acai-Bowls und Müslis über Salate bis hin zu Hauptgerichten, Desserts und Kaffee ist für jeden Geschmack etwas dabei und vieles obendrein in Rohkostqualität

Alle Produkte erhältst du auch zum Mitnehmen, allerdings würde ich dir unbedingt empfehlen, ein wenig Zeit in dieser entspannten Location zu verbringen.

Meine Favoriten hier: der Wheat Treat Smoothie und der Buckwheat Porridge, einfach ein Traum!

Finden kannst du das DALUMA im Weinbergsweg 3 im Prenzlauer Berg, nur ein paar Minuten zu Fuss vom U-Bhf Rosenthaler Platz


Rawtastic

Berlins erstes und einziges komplett rohköstliches Restaurant.

Erst in diesem Jahr eröffnet und schon der absolute Hotspot für jeden Rohkost-Liebhaber.

Und das steht auf dem Menu von Rawtastic:

Hier werden Nussmilch, Käse, Kombucha und Kimchi selbst hergestellt und sind nur einige der Leckereien, die hier auf euch warten. Wer einen Blick auf ihren Instagram Account wirft der wird mit dem Besuch sicher nicht lange warten.

Hierwird vom Frühstück bis zum Abendessen alles geboten; am Wochenende gibt es sogar einen Brunch.

Unbedingt probieren solltet ihr hier den Rawtastic Wrap ( ich sag nur " Grünkohl") und die Power Rolls die mit einer Beilage des hausgemachten Kimchi serviert werden.

Das Rawtastic befindet sich in der Danzigerstr 16.


The Bowl

vegane Restaurants vegan unterwegs The Bowl Berlin

Der Eingang von The Bowl: bunt und lebendig (genau wie das Essen :))

Willst du wirklich köstlich vegan essen in Berlin, darf auf deiner Route natürlich dieses vegane Restaurant nicht fehlen: Direkt über dem Veganz an der Warschauer Strasse gibt es seit diesem Jahr einen weiteren Stern am Clean Eating Himmel der Hauptstadt.

vegane Restaurants vegan unterwegs The Bowl Berlin

Schön dekoriert ist's hier - im The Bowl

vegane Restaurants vegan unterwegs The Bowl Berlin

Dahinter verstecken sich die typischen Gerichte: Von Buddha Bowl bis California oder Falafel Bowl

Und das steht auf dem Menu von The Bowl:

Alles was du hier zu Essen bekommst ist sowohl gluten- als auch zuckerfrei und immer aus 100% frischen Zutaten kreiert. Zusätzlich ist das „The Bowl“ eines der wenigen biozertifizierten Restaurants in Deutschland.

Hier wird der Spruch "Liebe geht durch den Magen" Realität.

vegane Restaurants vegan unterwegs The Bowl Berlin

Das Tagesmenü: gebackene Kürbis-Fries mit Wurzelgemüse-Stampf, frischen Sprossen, Salat: köstlich!

Jedes der Gerichte zeugt von der Liebe zu gesundem, reinem Essen und besticht durch Kreativität und Außergewöhnlichkeit. 

Wenn du nach dem Genuss einer der göttlichen Bowls (unbedingt die Buddha Bowl probieren) noch Platz hast, kannst du ein Stück rohköstlichen Kuchen zum Dessert genießen, bevor du nebenan bei Avesu vegane Schuhe shoppst oder deine Lebensmittelvorräte unten im Veganz auffüllst.

vegane Restaurants vegan unterwegs The Bowl Berlin

Der tierfreie Komplex: unten Veganz, oben: Avesu (vegane Schuhe) und The Bowl 🙂

Das The Bowl ist übrigens das absolute Lieblingsrestaurant meiner Eltern, die als Rentner vielleicht nicht unbedingt zur Haupt-Zielgruppe des Restaurants gehören, sich hier aber so wohl fühlen, dass sie dafür gar nicht selten einmal quer durch die ganze Stadt fahren.

Das The Bowl liegt in der Warschauer Straße 33

Vegan essen in Hamburg

Mein persönliches Highlight in ganz Norddeutschland ist das...

Gracias Madre Rawfood

vegane Restaurants vegan unterwegs Gracias Madre Hamburg

Frische Säfte gibt's beim Gracias Madre in Hamburg

2015 neu eröffnet und am belebten Mühlenkamp gelegen, bietet dieser kleine aber feine Laden Rohkost "at it's best"!

Und das steht auf dem Menu von Gracias Madre:

Smoothies und Säfte, rohes Müsli mit gekeimtem Buchweizen, Salate, Kuchen...die Auswahl ist umfangreich und viele Produkte wie z.b. rohköstliches Müsli kannst du auch für zuhause erwerben.

vegane Restaurants vegan unterwegs gracias madre

Rohkost at its best im Gracias Madre - mhhh

Ihre wunderschönen Torten, Trüffel und Co kannst du sogar online bestellen.

hlemkamp 1 ist die Adresse dieses Rohkost-Juwels names Gracias Madre in Hamburg.


Athletic Greens 20 Prozent Rabatt

Über 70 pflanzliche Bio-Rohkost-Superfood-Inhalte: Alle Nährstoffe und Vitamine in 30 Sekunden. Hier klicken und Infos holen

Happenpappen

Vegan essen in Hamburg wird zur besonderen Freude wenn du im Happenpappen einkehrst. Nicht nur der Name ist niedlich, der ganze Laden ist unglaublich liebenswert.

Und zwar inklusive der Belegschaft.

Was von außen klein aussieht, stellt sich beim betreten als Restaurant/Café mit drei Räumen heraus, welches in Zukunft von der wunderbaren Cathy vom Blog "Veganverliebt" geführt werden wird.

Und das steht auf dem Menu von Happenpappen: 

Ab 12 Uhr gibt es hier Lunch mit wechselnden Tagesgerichten wie z.b. Blumenkohlbratlinge mit Ingwer-Möhren, Reis und Salat oder Spinatfalafel mit Romanesco, Möhrenstampf und Tahini-Dip.

Abends gibt es göttliche Burger, jetzt nicht unbedingt das Gesündeste, aber wer den ganzen Tag brav war, der darf sich abends gelegentlich auch mal 'nen Burger gönnen ...ihr könnt ja den Beilagensalat dazu bestellen. Der ist übrigens richtig lecker und ich wünschte, sie würden ihn als Hauptgang anbieten.

Zum Happenpappen gehört auch die vegane Kochschule „Kurkuma“ gleich um die Ecke, in der sogar die phantastische Sophia Hoffmann Kochkurse gibt.

In der Lappenbergsallee 41


Völlig zufällig habe ich neulich diesen Laden entdeckt:

Golden Temple Teehaus

vegane Restaurants vegan unterwegs Golden Temple Teehaus Hamburg

Leckere vegane Snacks nach ayurvedischer Küche

In direkter Nähe zum Bahnhof Dammtor und der Uni gelegen, bekommt ihr hier ayurvedische Küche von morgens bis abends, dazu Yoga und Meditationsworkshops.

Und das steht auf dem Menu vom Golden Temple Teehaus:

Warmes Dinkelmüsli mit Mandelmilch, Yogi Tee und grüne Smoothies oder Dinkelwaffeln mit Obst. Hier fängt der Tag extrem relaxt und lecker an und wer zum Mittagessen bleibt, kann sich auf saisonale Suppen und frische Gemüse Currys freuen.

Außerdem gibt es eine reiche Auswahl Tees sowie Einiges an Superfoods zu kaufen.

Alle Speisen und Getränke die hier serviert werden, stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Der Weg in die Grindelallee 26 lohnt!

Und wer jetzt meint:

Klar, in den Großstädten da ist das easy, aber eben auch nur da.“

…..der irrt! Hier noch zwei Empfehlungen aus meiner liebsten Kleinstadt:


Vegan essen in Bremen

Das Green Bites

vegane Restaurants vegan unterwegs Green Bites Bremen

Leckere vegane Gerichte und Säfte findest du im Green Bites in Bremen

Am Eingang zum Viertel befindet sich dieses vegane Café,das neben rohen und veganen Kuchen und Torten auch Sandwiches und Mittagsgerichte sowie leckeren Kaffee anbietet.

Du findest das Green Bites in der Lessingstrasse 63.


Pressgut

Das Pressgut ist eine Saftbar wie sie im Buche steht! Und sie kommt wie gerufen, wenn du dich vegan und gesund unterwegs ernähren willst.

Und das steht auf dem Menu von Pressgut:

Roh und kaltgepresste Säfte ohne irgendwelche Zusätze, sowie frisch gekochte Gemüsesuppen, dazu Tee und Energiebällchen.

Ihre Detox-Kuren kannst du sogar über Bremens Grenzen hinaus bestellen.

Das Pressgut findest du in der St.-Jürgen-Str 132, 28203 Bremen.


Vegan unterwegs - so gelingt es dir

Du siehst also, wer sucht, der wird auch fündig.

Und die meisten regulären Restaurants sind bei freundlicher Nachfrage immer gern bereit, etwas Veganes, das nicht auf der Karte steht, zuzubereiten. Damit habe ich noch nirgends auf der Welt schlechte Erfahrungen gemacht.

Natürlich ist nicht immer Zeit, um gemütlich essen zu gehen und manchmal muss es etwas Schnelles auf die Hand sein.

Innerhalb des letzten Jahres hat diesbezüglich eine Kette auf sich aufmerksam gemacht, die es deutschlandweit an immer mehr Flughäfen, Bahnhöfen und in Innenstädten (auch in denen kleinerer Städte) gibt:

Scoom

Und das gibt's bei Scoom:

Im Scoom erhältst du Salate, Sandwiches, Wraps, Sobanudelsalate, Gemüsesticks mit Hummus, Quinoa- oder Bulgursalate und noch vieles mehr.

Alle veganen Produkte sind deutlich gekennzeichnet und entweder zum Verzehr direkt vor Ort oder zum Mitnehmen.

Vegane Produkte in Supermärkten

Auch in den Supermärkten wird die Auswahl an veganen Produkten immer größer.

In den Kühlregalen finden sich bereits Grüne Säfte und Smoothies (besonders Tegut, Edeka und Rewe gehen da mit gutem Beispiel voran), es werden fertige Salate ohne Fleisch oder Käse und sogar veganes Sushi angeboten. Auch kannst du dir immer einen Sojajoghurt schnappen und ein paar frische abgepackte Früchte kaufen und dieses veganen Snack locker unterwegs naschen. Dank der Allergieverordnung muss jeder noch so kleine Imbiss euch genau Auskunft darüber geben können, was in ihren Produkten enthalten ist.

vegan fitness rezepte wochenplan

Willst du leckere vegane Fitness-Rezepte für eine ganze Woche? Hol dir den kostenlosen Veganen Rezepte Wochenplan.

Vegan unterwegs - Die Must-Haves 2go

Da ich ja nicht nur zum Spaß soviel unterwegs bin, sondern regelmäßig sehr lange Arbeitstage habe, an denen ich mich selbst mit Essen versorgen muss, gibt es ein paar Must Haves, die ich unterwegs immer dabei habe und die für jeden, der viel reist echt super nützlich sind:

Ein faltbarer Teller

In Outdoor-Läden bekommst du faltbare Teller, die mit einem Handgriff zu einer Schüssel werden, in der du super Salate zusammenmischen oder aber auch mal ein paar Reisnudeln, die oft ja nur mit heißem Wasser überbrüht werden müssen, zubereiten kannst.

Wer gern eine leckere asiatische Reisnudelbowl auch unterwegs genießen möchte, der besorgt sich einfach im Bioladen eine Instant Miso Suppe (Tolle gibt es von Arche Naturkost, kein Pulver sondern Miso Paste - Vorsicht: manche Misosuppen kommen mit Fischfond als Basis) und gibt diese mit dem heißen Wasser und den Nudeln in die Bowl.

Im Idealfall noch schnell etwas frisches Gemüse reinschneiden und genießen.


Was also auch nicht fehlen darf ist:

Ein kleines Obst/Gemüsemesser

Wer öfter fliegt, sollte ein Messer wählen, dessen Klinge nicht länger als 6 cm ist. Damit gibt es keine Probleme und du kannst das Messer weltweit überall im aufgegebenen Gepäck mitnehmen.


Am besten ergänzt du das noch durch einen:

Gemüseschäler

Denn nicht überall bekommt man Gemüse und Obst in Bioqualität und es ist oft ratsam, es dann lieber zu schälen.


Wer nicht mit den Fingern essen möchte, der kauft sich, ebenfalls im Outdoor Laden, eine:

Spork

Diese Kombi aus Löffel, Gabel und Messer ist ideal für alle, die unterwegs einigermaßen gesittet essen wollen, ohne ständig Plastikbesteck nutzen zu müssen.

Mit dem Spork aus Titan hat man ein langlebiges Tool, dessen Messerseite sich hervorragend eignet, um sich unterwegs einfach mal ein Brot oder eine Reiswaffeln zu schmieren oder auch weichere Dinge wie Avocados zu zerteilen.

Überhaupt Avocados: easy mitzunehmen und kombiniert mit deinem liebsten Knäckebrot, einer Reiswaffel oder einem Brötchen vom Bäcker (du erinnerst dich, sie haben Listen mit allen verwendeten Zutaten) und evtl. etwas Salz oder ein paar frischen Sprossen, die es auch in immer mehr Supermärtken gibt, wird daraus ein leckerer und gesunder Snack für unterwegs falls man mal so überhaupt keine Zeit hat.

Wem morgens nur Obst nicht reicht, der packt sich einige Haferflocken ein oder, so wie ich, Reisflocken. Diese sind härter und müssen einige Minuten quellen, schmecken dafür aber auch mit warmem Wasser aufgegossen und durch ein paar Früchte wie z.b. Datteln (super Snack für unterwegs) ergänzt wirklich lecker. Das erspart einem das Pflanzenmilch durch die Gegend getrage. Und wer etwas mehr Geschmack bevorzugt, der lässt sie in seinem liebsten Tee ziehen, ich liebe sie z.B. in Matcha.

Einen Wasserkocher gibt es ja nun wirklich fast überall und mehr braucht man dafür nicht.

Wenn man sich ein bisschen was zum Mitnehmen vorbereiten möchte - egal ob auf Reisen oder einfach nur mit ins Büro - steht man oft vor der Frage, worin man das ganze transportieren soll. Ich habe da auch einige Lieblingsgefässe, die ich dir kurz vorstellen möchte:


Glasbehälter von Lifefactory

Die Lifefactory Glasbehälter sind von einem Silikonmantel umgeben, um sie vor Stößen zu schützen und können mitsamt diesem zum erhitzen in den Ofen oder die Mikrowelle gestellt werden. Super praktisch, wenn du dein Essen lieber warm magst.

Ich benutze meine, um Salate, Zucchininudeln oder Ähnliches zu transportieren. Die Gefäße sind wirklich super robust.


Thermosbehälter von Thermos

Bist du Suppenfan? Magst du gern warmes Porridge oder Mandelmilchreis?

Die King Food Jars von Thermos haben eine Extra große Öffnung so das sich aus ihnen bequem essen lässt. Sie kommen in verschiedenen Größen und halten dein Essen bis zu 7 Std warm oder bis zu 9 Std kalt, was sie auch super eignet, um Smoothies oder rohe Suppen zu transportieren.

Sie halten so dicht, dass ich sie selbst voll gefüllt schon in mein aufgegebenes Gepäck im Flugzeug gegeben habe.


Lunchboxen von Lunchbots

Diese tollen Lunch und Bentoboxen aus Edelstahl nutze ich am liebsten für Summer Rolls und Raw Sushi. Es gibt kleine, auslaufsichere Dosen, in denen du dazu Dipps und Pestos transportieren kannst.

Sie kommen in verschiedenen Größen, so das jeder die für ihn passende Box finden kann.

Einige dieser und viele weitere tolle Produkte für unterwegs bekommst du übrigens bei Kivanta. Dort gibt es auch Trinkflaschen, Brotdosen u.v.m. für groß und klein, für Schule, Uni, Arbeit und die Reise.


Wahrscheinlich fragst du dich jetzt, was meine liebsten Rezepte für unterwegs sind?

Zum Beispiel dieses hier:

Zoodles mit Kapern und Grünkohl Pesto

vegane Restaurants vegan unterwegs Zoodles Rezept

Zoodles (Zucchini Nudeln) sind eine super einfache und gesunde Alternative für Zwischendurch und leicht zu transportieren

Passend zum Thema in meinem Lifefood GlassJar und einem auslaufsicheren Dip Gefäss von Lunchbots

Wie Zoodles gemacht werden, brauche ich wohl nicht mehr verraten 😉

Für das Pesto benötigst du:

  • 1 große Handvoll Grünkohl
  • 1/4 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Wasser nach Bedarf
  • Spritzer Limetten- oder Zitronensaft

Hast du noch Lust auf mehr? Mehr Rezepte findest du hier:

Vegan Fitness Ernährung Kickstarter

Willst du auch endlich gesund abnehmen und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Einfach alles in den Mixer geben und mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Passt auch toll zu herkömmlichen Nudeln und allen Arten von Gemüsegerichten, auf rohköstlichen Crackern, Brot oder ganz schlicht zu Kartoffeln.

Ich hoffe, diese Tipps konnten dir ein bisschen weiterhelfen, wenn du bald mal wieder auf Reisen bist und vorhast, dich vegan und gesund unterwegs zu ernähren!

Wie kommst du vegan unterwegs zurecht? Hast du Tipps und Tricks? Welche Restaurants und Cafes sind deine Favoriten? Hinterlasse deinen Kommentar hier oder bei Facebook.

Folge auch gern auf meinem Reiseblog RawVeganTraveller 🙂

Ich freu mich, von dir zu lesen!

Deine Stephanie

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Fotos: alles eigene Fotos, Außer The Bowl Fotos: alle von der Autorin Stephanie, The Bowl: Anna Berzbach​

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.