Freeletics Abnehmen mit Rohkost vegan Rohakademie

Detox und Freeletics: Na ob ich das durchstehe?

Da ich sehr viel Sport treibe, war ich sofort interessiert an der Detox und Freeletics Woche bei der RohAkademie in Undeloh. Der Muskelaufbau, der mit Freeletics möglich sein soll, wäre eine sehr gute Ergänzung zu meinem sonst sehr ausdauerlastigen Training.

Einige Wochen vor der Detox-Woche hatte ich mich schon mal vorab informiert über Freeletics. Einige Workouts (Aphrodite + Metis) und Exercises (Burpees, Pushups, Situps + Squats) hatte ich schon mal probiert. Die Übungen hatte ich alle geschafft, aber war nach kurzer Zeit ziemlich fertig und hatte doch einigen Muskelkater den nächsten Tag.

Aus dieser Erfahrung heraus war ich um so mehr begeistert, was man ohne Hilfsmittel so erreichen kann und war sehr gespannt auf Undeloh unter professioneller Anleitung von Christian Wenzel noch tiefer einsteigen zu können. Denn intensiver Sport unter dem Einfluss von Fasten bzw. Detox mit 100% Rohkost erschien mir sehr anstrengend. Da ich bisher nicht komplett rohköstlich gelebt habe (ca. 70-80%), aber sehr wohl vegetarisch/vegan.

2 Freeletics Einheiten pro Tag - das spürt man!

Was soll ich sagen. Undeloh war wirklich sehr anstrengend! Es gab zwei Freeletics Einheiten pro Tag. Alle Trainingseinheiten haben immer im Freien stattgefunden, außer einmal, wo es sehr stark geregnet hatte.

Die erste Einheit des Tages war jeweils am Morgen vor dem Frühstück! Das empfand ich als sehr hart, da meine Glieder schwer von der Entgiftung waren. Zum Glück gab es immer eine Erwärmung mit einer kurzen Laufrunde und einigen Übungen zum Dehnen und warm werden.

Christian hat am ersten Tag alle Übungen genau erklärt und gezeigt damit jeder mitkommt. Das hat sehr gut funktioniert. Die Übungen des eigentlichen Freeletics Trainings haben wir erst mal nicht so intensiv durchgeführt. Aber ich war trotzdem ganz schön fertig und war froh, als wir mit dem Abwärmen angefangen hatten.

Freeletics Training kostenloses Training

Melde dich jetzt kostenlos bei Freeletics an. Entfessle dein Potenzial.

Durch die Burpees und Squats hatte ich im Tagesverlauf etwas schwere Beine. Das habe ich jeden Tag beim Wandern gemerkt. Und dann sollte am Nachmittag noch eine zweite Einheit stattfinden? Ich war skeptisch…

Nach der etwas beschwerlichen Erwärmung kam die Motivation langsam wieder. Christian hat wieder alles erklärt und auf die genaue Ausführung der Übungen geachtet. Die Exercises gingen dann wider Erwarten ganz gut „von der Hand“. Nach dem Training hatte ich mich dann wirklich auf das Abendbrot gefreut.

Die nächsten Tage sind nicht einfacher geworden, da ich jedes mal vom Vortag etwas Muskelkater hatte. Am zweiten Tag hatten wir dann schon das erste Workout hinter uns gebracht. Das habe ich erstaunlich gut durchgestanden. Mit meiner Zeit war ich sehr zufrieden.

DRANBLEIBEN: Durch die tägliche Motivation sprengt man eigene Grenzen

Christian hat von Tag zu Tag etwas mehr verlangt und zu neuen Leistungen motiviert, so dass wir uns jeden Tag etwas mehr steigern konnten. Allerdings war ich jedes mal etwas platter als am Vortag. Die folgenden Nachmittagseinheiten waren dann auch nicht mehr so intensiv.

Im Großen und Ganzen war die Regeneration besser als gedacht. Der Muskelkater war nicht so schlimm, wie befürchtet. Durch die frischkostbasierte Ernährung, tägliche Sauna und basische Fußbäder haben wir das erreicht. Das ist wirklich wunderbar.

vegan food coaches

Interessierst du dich für vegane Ernährung? Willst du endlich gesund und effektiv abnehmen? Unsere veganen Foodcoaches helfen dir! Melde dich gleich an

Über meine erreichte Leistungssteigerung zum Ende der Woche war ich wirklich sehr zufrieden und bin nach wie vor begeistert von Freeletics, weil es so einfach durchzuführen ist. Man kann es praktisch überall ausführen: im Freien, in der Wohnung oder im kleinen Hotelzimmer. Meist sind keine Geräte erforderlich, außer einer Klimmzugstange. Ersatzweise kann ein stabiles Türblatt genutzt werden. Das habe ich bereits vorher auf meinen häufiger vorkommenden Dienstreisen erprobt.

Abnehmen mit Freeletics und Rohkost Detoxwoche

Nach 1 Woche Rohkost Detox & Freeletics

Freeletics UND Entgiften? Nur für Fortgeschrittene

Freeletics zusammen mit dem Detoxen zu betreiben ist zugegebenermaßen eine Herausforderung. Für Menschen, die die Auswirkungen vom Entgiften nicht kennen, ist das meiner Meinung nach nicht geeignet. Mich hat es vor dem Training manchmal eine größere Überwindung gekostet, wieder an der nächsten Einheit teilzunehmen und alles zu geben.

Am Ende war ich aber immer froh gewesen teilgenommen zu haben und stolz darauf, was ich geschafft hatte. Wenn Christian Einsatz gefordert hat, hatte ich mich auch angestrengt und bin an meine persönliche Grenze gegangen. Am Ende ging es immer. Ich denke, dass Freeletics auf diese Art die mentale Stärke unterstützt. Das kann einem auch im Alltag unterstützen. Insofern kann meiner Meinung nach Freeletics zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen. Weil man immer an die persönliche Grenze gehen, sich selbst überwinden muss, um etwas zu erreichen. Das ist meine Erkenntnis aus der Woche.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mein Körper etwas gestrafft zu sein scheint. Trotz der reduzierten Ernährung habe ich keine Muskelmasse verloren, eher im Gegenteil. Mein Gewicht habe ich also gehalten. Das ist bei mir kein Problem, da die Gewichtsabnahme gar nicht mein Ziel war. Ein regelmäßiges Training muss allerdings noch zeigen, dass veganer Muskelaufbau möglich ist. Da bin ich sehr zuversichtlich.

Freeletics werde ich definitiv weitermachen!

Freeletics werde ich weiter betreiben. Das kann ich mit Gewissheit sagen. Momentan befinde ich mich allerdings in der Vorbereitung für eine Transalp mit dem Mountainbike. Da fahre ich viel Fahrrad und habe nicht so viel Zeit für Freeletics. Danach werde ich mir bestimmt den Coach holen. Die App nutze ich bereits.

Freeletics Trainingsplan starten mit Coach

Starte deine Transformation noch heute mit deinem individualisierten Freeletics Coach

Im Alltag treibe ich Freeletics meist früh direkt nach dem Aufstehen. Perspektivisch werde ich bestimmt auch Nachmittagseinheiten einbauen, die ich im Stadtpark durchführen kann, da dort ein Spielplatz mit einer Klimmzugstange ist.

Was sind deine Erfahrungen mit Freeletics und Detox? Ich freue mich auf deinen Kommentar.

​Dein Jens

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Über den Autor

Jens Winter ist ein begeisterter und vielseitiger Sportler. Er betreibt aktiv Radfahren, Laufen, Schwimmen, Fitnesssport und im Winter Langlauf und Snowboardfahren.

Vor 5 Jahren hat es bei Jens eine Initialzündung bezüglich der Ernährung gegeben. Der Trainer eines Laufkurses, 3-maliger Teilnehmer eines Ironmans auf Hawaii, hat ihn binnen kurzer Zeit überzeugt, sich nur noch vegetarisch/vegan mit einem hohen Rohkostanteil zu ernähren. Durch eine schnelle Leistungssteigerung und Verbesserung der Regeneration ist er auch immer bei der Ernährung geblieben.

Er liest sehr viel über gesunde Ernährung und ganzheitliche Lebensweise. Er versucht mit dieser Lebensweise vielen Anderen ein Beispiel vorzuleben, dass man Lebensfreude, Leistungsfähigkeit, Entspannung und Genuss verbinden kann.

Um auch den Muskelaufbau zu fördern, kann er auf das intensive Freeletics im Rahmen einer Detox und Freeletics-Woche. Nach dem Motto: „Lebe deine Ziele und habe Spaß dabei.“, wird Jens in Zukunft auch regelmäßig Freeletics in sein Leben integrieren.

Detox Freeletics RohAkademie Jens Winter

Jens Winter

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.