Definition
Allgemein

Pflanzliche Proteine zur Steigerung von Effektivität und Wohlbefinden

Warum pflanzliche Proteine zur Steigerung deiner Effektivität und deinem Wohlbefinden beitragen

Ein Gastartikel von Izéna und Johannes von Sane&Pure!

-Gutscheincode: VEGANFREELETICS10 gibt 10% auf das gesamte Sortiment

-Gutscheincode: Mit VEGANFREELETICS30 5 x 30% auf das gesamte Sortiment*

Sane & Pure Shop

Wer wir sind

Hi, wir sind Izéna aus Paris und Johannes aus Innsbruck. Wir treiben viel Sport. Eigentlich sind wir beide richtige Sportfanatiker und powern uns hauptsächlich mit HIIT aus. Die Freeletics Workouts sind ja wie gemacht dafür. Warum wir auf HIIT setzen? Man kann in kurzer Zeit quasi an jedem Ort der Welt seinen Körper so sehr an sein Limit puschen, dass man sogar mit dem Nachbrenneffekt noch Kalorien verbrennt. Ziemlich cool … und NO-EXCUSES 🙂

Was wir essen

Zudem pflegen wir eine gesunde und vor allem bewusste Ernährungsform: viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukte etc. stehen täglich auf unserem Ernährungsplan. Wir haben den Verzehr von tierischen Produkten über die vergangenen Jahre immer weiter reduziert und fühlen uns seitdem ganzheitlich fitter. Dafür setzen wir auf pflanzliche Eiweißquellen wie beispielsweise Lupinen, Linsen, Quinoa, Kichererbsen, Bulgur etc.

Training

Unser „Problem“

Allerdings konnten wir mit einer ausgewogenen Ernährung allein nicht die gewünschten Ziele erreichen bzw. unsere Leistung wurde nicht zu 100 % gefördert. Wir hatten definitiv mit regelmäßigen Muskelkatern und sonstigen Ermüdungserscheinungen zu kämpfen. Offensichtlich hatten wir wohl einen Proteinmangel.

Unsere Skepsis gegenüber Nahrungsergänzungsmittel

Wir haben eigentlich nie Nahrungsergänzungsmittel zu uns genommen. Dennoch kam die Frage auf, solche in unsere tägliche Ernährung miteinzubinden. Aber wir waren äußerst kritisch. Hinsichtlich Nahrungsergänzungsmittel mangelte es uns an Transparenz. Wir wussten einfach nicht, was da genau immer drinnen ist, woher es kommt, wie es hergestellt wird etc. Speziell bei Protein-Supplementen waren wir skeptisch. Skandale wie Amino-Spiking und die vielen (aus unserer Sicht auch unnötigen) Zusatzstoffe wie Emulgatoren, Verdickungsmittel, Stabilisatoren, Aromastoffe, Süßungsmittel etc. haben uns abgeschreckt. Wir wollen nicht, dass unsere Organe mit etwaigen Abfallstoffen belastet werden.

Trotzdem mussten Proteine her …

Wir haben uns nun gute zwei Jahre mit dem Thema rund um Proteine befasst. Für uns stand von vornherein fest, dass wir kein Milcheiweiß wie etwa das Wheyprotein vertragen, da wir auf Laktose allergisch reagieren und es sich schlecht auf unser Hautbild auswirkt (Ausschlag, Ekzeme, Akne etc.).

Bei Soja-Proteine waren wir zu misstrauisch aufgrund der negativen Schlagzeilen bezüglich des Einsatzes von Gentechnik beim Anbau der Bohnen.

Nun gibt es eine Reihe von veganen Proteinen: von Reisprotein über Hanfprotein, Erbsenprotein bis hin zu Kürbiskernprotein sind zahlreiche Anbieter auf dem Markt, welche auf diesen Trend aufspringen. Jedoch sind die Aminosäuren-Profile einzelner Proteine zu einseitig. Um die biologische Wertigkeit zu steigern, sollten die Proteine miteinander kombiniert werden. Beispielsweise ergänzen sich die Aminosäuren-Profile von Reis- sowie Erbsenprotein ideal miteinander.

Protein ist nicht gleich Protein

Wir dachten immer, dass nur ein möglichst hoher Proteingehalt für den Kauf entscheidungsrelevant ist. Aber hast du dich mal gefragt wie dein Protein hergestellt wird? Woher es kommt? Wie die Zutatenliste aussieht? Ob während des Anbaus, der Gewinnung und der Produktion irgendwelche Chemikalien verwendet werden? Für uns sind solche Fragen in der Zwischenzeit gang und gäbe.

Protein

Jetzt wissen wir, dass es beispielsweise Reisproteine unterschiedlicher Klassen gibt. Es kann aus poliertem Reis oder aus braunem Naturvollkornreis hergestellt werden. Es kann durch Extraktion oder anhand eines schonenden Ankeimungs-Fermentierungs-Lufttrocknungsprozesses unter 40 °C produziert werden. Wir überlassen dir die Entscheidung, welches der beiden mehr Vitalstoffe enthält. Das Erbsenprotein kann aus Erbsen aus China oder Erbsen aus der EU hergestellt werden, mit oder ohne Berücksichtigung einer nachhaltigen Landwirtschaft – welches der beiden Möglichkeiten bevorzugst du? Und so weiter …

Protein

Unsere Vorteile durch pflanzliche Premium-Proteine

Mit der Kombination aus hochwertigem wie auch naturbelassenem Reis- und Erbsenprotein verstärken wir seit fast einem Jahr unsere Fitness: geförderte Muskelregeneration, verbesserte Ausdauer, sichtbare Körperdefinition. Wir haben keinerlei Probleme damit. Wir haben dadurch kein Völlegefühl. Die Löslichkeit ist hervorragend. Darüber hinaus liefern uns diese Proteine unzählige Nährstoffe fernab von Aminosäuren, nämlich auch Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und Antioxidantien. Wir fühlen uns deutlich kraftvoller und gesünder.

Definition

Neutraler Geschmack zur vielseitigen Anwendung

Nun schmeckt diese Proteinmischung arttypisch neutral – eigentlich nach gar nichts, da sie ja ein Naturprodukt ohne künstliche Zusatzstoffe ist. Dies macht sie so flexibel einsetzbar. Genau diesen Aspekt sehen wir als weiteren Vorteil gegenüber Protein-Präparaten mit Zusatzstoffen. Die Zubereitungsvarianten sind überaus vielseitig. Anfangs haben wir die veganen Proteine immer mit Wasser, Reismilch oder Mandelmilch verrührt. Man kann sie auch ins Müsli mischen. Den Geschmack kann man total nach Belieben selbst wählen: mal mit Zimt, purem Kakao, Birkenzucker oder Bourbon-Vanille etc. Es wird somit nie langweilig.

Unsere Favoriten: Power Shakes

Mittlerweile setzen wir voll auf Power Shakes. Dabei werden die Proteine im Standmixer als Smoothie gemixt. Die Formel ist ganz einfach:

0.2 Liter Flüssigkeit + Früchte + 1 EL Protein = Power Shake

Beispiele für Flüssigkeiten: Shake

  • Reiswasser
  • Mandelmilch
  • Kokoswasser
  • Kalter Grüntee
  • Leitungswasser

Beispiele für Früchte:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Bananen
  • Beeren
  • Ananas
  • Früchte der Saison

Optional kannst du auch noch Superfoods hinzufügen. Beispielsweise fügen wir vor dem Workout für den Extra-Kick etwas Maca hinzu. Nach dem Training ergänzen wir unseren Power Shake mit Leinsamen. Das tolle dabei ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen und je nach Belieben experimentieren kann.

Shake

Unser Tipp für den Sommer

Speziell jetzt im Sommer mixen wir unseren Power Shake mit kaltem Grüntee, Birne, Zitrone, veganen Proteinen und frischen Kräutern. Dieser Shake versorgt den Organismus nicht nur mit wertvollen Aminosäuren, sondern trägt mit seinen vielen Antioxidantien positiv zur Entgiftung des Körpers bei. Also wenn du an deiner Strandfigur arbeitest und einen definierten Körper anstrebst, können wir dir dieses Rezept nur empfehlen! Komplett glutenfrei, laktosefrei, cholesterinfrei und vegan.

Shake

Glück gehabt …

Schlussendlich schließt sich der Kreis. Unsere Intention war es immer, eine ausgewogene Ernährung zu pflegen und auf Nahrungsergänzungsmittel so weit wie möglich zu verzichten. Die Power Shakes basieren auf natürliche Lebensmittel und werden lediglich mit naturbelassenen Proteinen angereichert. Somit ergibt sich sozusagen ein „hausgemachtes“ Nahrungsergänzungsmittel, welches unser Leistungsniveau immens gesteigert hat. 100 % natürlich, voller Transparenz und Einfachheit – und genau deshalb so effektiv. Muskelkater adé, wir fühlen uns nicht mehr schlapp und sind bereit für die nächste HIIT Session.

Shake

Fazit:

Mit den von uns gemachten Erfahrungen kann man mit einer ausgewogenen Ernährung erhebliche Leistungen erzielen. Trotz aller Skepsis bezüglich Nahrungsergänzungsmittel und nach umfangreichen Recherchen hinsichtlich Protein-Supplementen, haben wir dennoch zusätzliche pflanzliche Proteine in unsere tägliche Ernährung integriert. Für uns war nicht nur der Proteingehalt des Produktes wesentlich, sondern auch die Art der Herstellung, die Herkunft und die Verträglichkeit waren von Bedeutung. Gerade bei der Ernährung gibt es kein „Malen nach Zahlen“. Wichtig ist stets auf den eigenen Körper zu hören. Und mit der flexiblen wie auch vielfältigen Anwendung von Power Shakes geben wir unserem Körper genau das, wonach er gerade verlang.

Willst du auch endlich gesund abnehmen und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Willst du auch endlich gesund abnehmen und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Wir sind sehr an deiner Meinung interessiert. Wie steigerst du deine Leistung? Nimmst du auch natürliche Nahrungsergänzungsmittel zu dir?

Dir hat dieser Artikel gefallen und du möchtest noch mehr über alternative Proteinquellen erfahren? Dann ist der Artikel „Vegane Eiweißquelle und die Auflösung der Proteinfrage“ genau das Richtige für dich!

*Die im Text enthaltenen Links sind Affiliate Links. vegan.freeletics durfte die Produkte bereits testen und ist sowohl von der Philosophie als auch vom Produkt überzeugt. Wenn du über den Link kaufst und den Gutscheincode einsetzt, bekommen wir eine Provision. Du hast dadurch keine Mehrkosten, sondern nur Vorteile.

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

3 Kommentare

  1. Pinkback: Wie du deine passende Ernährung findest | vegan freeletics

  2. Pinkback: Der ultimative Produkttest Teil 2 – Wir testen Sane&Pure | vegan freeletics

  3. Pinkback: Kürbiskern-Protein – die besten Gründe warum Kürbiskern Protein so gut ist | vegan freeletics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.