Ernährung Frauen Freeletics Ernährung Rezepte Vegan Abnehmen Vegane Ernährung

Pure Vegan Strength Konzept – Vegane Low Carb Rezepte

Vegane Low Carb Rezepte

Grießbrei ohne Kohlenhydrate – mit Maca Pulver für mehr Energie beim Sport!

Ein low carb veganer Pre-Workout Grießbrei, der super gut schmeckt und nachhaltig sättigt und einem Energie durch das Macapulver Power gibt:

Zutaten:

Mit Lupine lässt’s sich super gesund abnehmen! Schau dir hier das Buch an und erfahre alles über die Lupine und ums Abnehmen.

  • 200 ml Sojamilch
  • 1/2 Blumenkohl
  • 30 g Sojaproteinpulver Vanille
  • Prise Zimt
  • 10 g Macapulver
  • ein paar Kirschen oder Beeren deiner Wahl (frisch oder TK)

Zubereitung:

Blumenkohl waschen und halbieren. Dann in einer Schale zerkleinern und unter Zugabe der Sojamilch pürieren. Im folgenden das Eiweißpulver sowie das Macapulver untermischen. Wenn alles vermischt ist in einem Kochtopf erhitzen und mit Zimt anrichten.


Eiweißshake mal anders: Kokosmilch Blaumohn und Chiasamen für deinen Muskelaufbau!

Ein Post-Workout Shake der super gut schmeckt und nachhaltig sättigt durch die beinhaltenden gesunden Fette. Chiasamen sind durch ihre Omega-3-Fettsäuren, Mineralien und Antioxidantien und dem hohen Anteil an Eiweiß besonders wichtig.

Zutaten:

​Zubereitung:

Alle Zutaten mixen und shaken und 20 Minuten im Kühlschrank quellen lassen, damit die Chiasamen aufgehen.

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

 


 

 Chia Kokos Pudding mit Blaumohn

Dieser veganketogene Sportlersnack beinhaltet 16 g Eiweiß aus Chiasamen, Mohn und Kokos und weniger als 10 g Kohlenhydrate. Dabei schmeckt er himmlisch cremig, wird ausschließlich aus veganerRohkost zubereitet und unterstützt dich optimal in deinem sportlichen Alltag.

vegane Low Carb Rezepte

 

Zutaten:

  • 200 ml Kokosmilch (ungesüßt)
  • 20g Chiasamen
  • 20 g Blaumohn
  • 3 g Kokosblütenzucker
  • ​10 g Kokosflocken
  • 5 g gehackte Cacao Nibs

Zubereitung:

Die ersten 4 Zutaten mit dem Schneebesen verrühren und 20 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. Dann in ein Glas füllen und das Topping darüber geben: Kokosflocken und Cacao Nibs.

 


 

Powereiweißriegel mit Kokos-Schokoflocken und Macapowder

Nur 5 g Kohlenhydrate auf 15 g wertvolles Protein aus Erbsen und Mandeln.

vegane Low carb rezepte Power-Proteinriegel mit Kokos

Zutaten für 3 Riegel:

  • 30 g Erbsenprotein (LSP)
  • 20 g gehackte Mandeln
  • 10 g Macapulver
  • 20 g Kokosflocken
  • 10 g Kakaonibs
  • 80 ml Wasser
  • 10 g Mandelmus
  • 20 ml Leinöl

Zubereitung:

Leinöl, Macapulver, Erbsenprotein, gehackte Mandeln, und Wasser in einer Schüssel vermischen und zu einem Teig kneten, Riegel formen und mit einem scharfen Messer in Form schneiden. Dann mit Schokosplittern und Kokosraspeln panieren und ca. 30 min in den Kühlschrank stellen!

Entweder direkt nach dem Training genießen um deinen Körper optimal mit wertvollen Eiweiß zu versorgen oder mindestens eine halbe Stunde vor dem Training als Energiekick genießen!

 


Stracciatellacreme und rote Beeren

Unter 10 g Kohlenhydrate – vegan – frei von Süßstoff und Zucker – tolle Superfoods – Proteine die dich stärker machen!

vegane Low Carb Rezepte Stracciatella Creme mit roten Beeren

vegane Low Carb Rezepte. Beeren mit Stracciatella Creme

Zutaten:

  • 250 g ungesüßter Sojajoghurt
  • 15 g (gefrorene) Beeren
  • 5 g Cacao Nibs
  • 5 ml Leinöl
  • 20 g Paranüsse
  • 10 g Erbsenprotein Pulver natur
  • 15 g gehackte Mandeln
  • 10 g Chiasamen

Zubereitung:

Alles bis auf Chiasamen und Cacao Nibs in den Standmixer, am Ende erst Samen und Schoki darunter mischen.

Durch Leinöl und Nüsse extrem sättigend- perfekt als Grundlage vor dem Training.

 


Protein-Power-Start: Berries & Nuts!

Mit dieser Proteinbombe am Morgen legst du eine gute Grundlage für dein erfolgreiches Training am Wochenende:

Vegane Proteinbombe und gibt Power für das Workout

Low-Carb and pure Proteins

Zutaten:

Die wertvollen Proteine aus Soja und Chiasamen sorgen dafür, dass deine Muskeln optimal versorgt sind, während die gesunden Fette aus Nüssen, Kokos und Leinöl wichtige Omega-Fettesäuren enthalten und dich nachhaltig sättigen. Die Beeren geben einen frisch-fruchtigen Geschmack und versorgen dich mit Vitaminen.

Zubereitung:

Gib das Ganze in einen Standmixer damit die Zutaten sich gleichmäßig verteilen. Wer mag lässt alles 10-15 Minuten lang quellen. So kann sich die Wirkung des „Superfoods“ optimal entfalten: Chiasamen quellen nach einiger Zeit auf und bilden eine Puddingartige Konsistenz. Wer nicht Low-Carb macht und eine gesunde Energie- und Proteinquelle am Morgen sucht, gibt gerne mehr als 2 El hinein.


Geröstetene Mandeln auf Kokos-Acaibeeren- Joghurt

Lass Dich wachküssen von diesem wundervollen Rezept: Diese Proteinbombe am Morgen versorgt deinen Körper mit allem was er für einen sportlichen Alltag braucht. Ein Soy-Lattemacchiato dazu und dein Kreislauf kommt so richtig in Schwung!

vegan low carb Kokosshakevegan low carb rezepte

 

 

 

 

 

 

Die Soy-Joghurt-Bombe ist mit ihren stolzen 47g Protein und gerade mal 11 g Kohlenhydraten das perfekte Sportlerfrühstück. Sie schmeckt durch die Kokosmilch nicht nur unglaublich cremig, sondern macht durch die gesunden Fette aus Mandeln und Kokos auch noch nachhaltig satt!

Acai-Pulver als regelmäßig eingesetztes Superfood ist bei Sportlern besonders beliebt! Es kurbelt nicht nur deutlich den Stoffwechsel an, sondern hat auch noch eine entschlackende Wirkung. Durch die in ihm in hoher Menge enthaltenen Antioxidantien wird eine große Anzahl an freien Radikalen im Körper gebunden, was Hautalterungsprozessen entgegengewirkt wirkt.

Zutaten:

Zubereitung:

Alles im Standmixer pürieren, die Hälfte der gerösteten Mandeln drüber streuen und genießen!

 


 

Soyjoghurt-Protein-Bomb mit Chiasamen

Dieses Frühstück gibt dir alles, was du für deinen Alltag und eine optimale Ernährung im Zusammenhang mit Fitness und Freeletics brauchst: Proteine, gesunde Fette, fast keine Kohlenhydrate!

Außerdem ist sie sehr mächtig und sättigt nachhaltig. Das Hungergefühl tritt deutlich später ein als nach einem Müsli oder Brot, da die Fette aus Nüssen und Öl die Magenentleerung verzögern.

Chiasamen enthalten hochwertiges Protein, Omega 3 und 6 Fettsäuren, Antioxidantien, Mineralstoffe und viele Vitamine und geben dir Kraft für dein tägliches Workout!!

Zutaten:

Zubereitung:

Bevor die Zutaten miteinander in den Mixer kommen, werden die Nüsse in einer unbeschichteten Pfanne geröstet. Die gemahlene Vanille wird zum Schluss drüber gegeben. 10 Minuten stehenlassen damit die Chiasamen aufquellen können und die Joghurt-Bomb fest und voluminös wird.

 


Nutella-Toast? -Nein, danke!

Frühstücken um stärker zu werden!
Und das mit einer Nuss-Schoko-Bombe, die nachhaltig satt macht und kaum Kohlenhydrate enthält – stattdessen viele Proteine und gesunde Fette.

Dieses Frühstück macht dich stärker und unterstützt deine Muskeln beim wachsen. Optimal für einen gesunden Start in den Tag!

vegane low Carb Rezepte: vegane Nutella

 

 

Das gute alte Nutella- Toast kann einpacken!

Zutaten:

  • 250 g ungesüßter Sojajoghurt
  • 1 EL weißes Mandelmus
  • 25 g geröstete Haselnüsse
  • 2 TL Kakaopulver (ungesüßt, stark entölt)
  • 1 TL Leinöl
  • 1 EL Mandelmus (weiß oder braun)
  • 1 TL Erdnussmus Chrunchy
  • 30 g Soy Protein Isolat Schoko

Alles in den Standmixer, fertig!

 


 

Himmlisch cremiger Coconut-Chocolate Chiasamen Pudding

Kaum Kohlenhydrate, dafür eine sportliche Ladung Proteine und Superfoods!

So geht pure vegan Strength –
entweder als Low-Carb- Frühstücksaltetnative oder statt Post-Workout-Shake!

Zutaten:

  • 250 g ungesüßter Sojajoghurt
  • 150 ml Sojamilch (ohne Zucker)
  • 1 EL Kakaopulver (ungesüßt, stark entölt)
  • 2 EL Chiasamen
  • 1 EL Kokosraspel
  • 20 g Soy Protein Isolat Schoko oder Vanille

Zubereitung:

Bis auf die Chiasamen und die Kokosraspeln alles gut mixen, danach erst die Chiasamen hineingeben und etwa 10-15 min quellen lassen. Anschließend nochmal in den Mixer damit es ein cremiger Pudding wird.
Das ganze dann mit angerösteten Kokosraspeln toppen und genießen.

 


 

Herzhafter Avocado-Pistazien Joghurt – perfekter Snack für zwischendurch

 

Heute geht’s um eine herzhafte Snack-Idee! Wer sich ketogen ernährt, der kennt das vielleicht: es ist oft ziemlich schwierig herzhafte Snacks zu finden, die man mit ins Büro oder Uni nehmen kann und zwischendurch essen kann.

Bei uns ist es so , dass wir bei ketogener Ernährung innerhalb der 30g Kohlenhydrate bleiben sollen und es kommt noch dazu, dass wir uns vegan ernähren. Das heißt dass unser Pool an ketogen-veganen Lebensmittel relativ klein scheint. Deswegen zeigen wir wie man unterwegs herzhaft snacken kann. Und zwar mit einem herzhaften Avocado-Pistazien Joghurt:

Zutaten:

Zubereitung:

Bis auf Pistazienkerne (nimm nur 10g) alles gut mixen, danach erst die restlichen Pistazienkerne hineingeben und genießen.

 


 

PP = Power-Pudding für Deinen vitalen Start in den Tag

 

vegane Low Carb Rezepte

Für uns sollte sich ‪Ernährung‬ in den Tag integrieren lassen und Dir ein Maximum an ‪Vitalstoffen‬ bieten, daher hier dieser Power-Pudding, der sich leicht morgens zubereiten lässt:

Zeit & Proportionen:

5 Min. Zubereitung

zum Einweichen 20 Min

reicht für  zwei große Portionen

Zutaten:

  • 4 EL Cashewkerne
  • 3 EL Chia-Samen (20 min. in Wassen quellen lassen)
  • 2 EL Gojibeeren (oder Beeren deiner Wahl)
  • 2 EL Mandeln (oder Nüsse deiner Wahl)
  • 2 frische Datteln (Kern entfernen)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Wasser (weniger oder mehr je nach gewünschter Konsistenz)

Zubereitung:

• Vor dem duschen / Zähne putzen die Chia-Samen in den 200 ml Wasser einweichen, so sind diese ready, wenn Du Deine Morgendusche Beendet hast
• Cashewkerne, Chia-Samen (inkl Wasser), Datteln, Zimt und Salz in einen Mixer geben
• Für 90 – 120 Sek. mixen und anschließend in eine Frühstücksschüssel geben.

• Mit ‪Beeren‬ und ‪Nüssen‬ garnieren und genießen

(danke dan Vegan Rebels für das leckere Rezept)​

 


Protein-Zucchini-Puffer

Diese leckeren Puffer sind nicht nur besonders gesund und sättigend, sie enthalten durch die Sonnenblumenkerne auch viele gute pflanzliche Proteine und Fette.

vegane Low Carb Rezepte: Zucchinipuffer

Zubereitung:

Schneide die Zucchini in Würfel oder raspele sie. Verarbeite sie mit Mehl, Vollkornflocken, Sonnenblumenkernen und Wasser zu einem Teig. Würze mit Salz,Pfeffer und Kräutern. Lass die Masse eine halbe Stunde ziehen. Brate die Zwiebeln glasig an und gib 1-2 EL Masse pro Puffer (je nach Belieben) in die Pfanne. Brate die Puffer auf beiden Seiten, bis sie knusprig sind. Bon Appetit!

Danke Suzanna für das Rezept 🙂

 


 

Gefallen dir diese Rezepte? Möchtest du weitere leckere vegane Fitnessrezepte? In unserem Kickstarter findest du einen Fitnessernährungstest und zahlreiche Rezepte, abgestimmt auf deinen Fitnesslifestyle.

Willst du auch endlich gesund abnehmen und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Willst du dich auch endlich gesund ernähren und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Hinterlasse uns einen Kommentar hier oder bei Facebook. Wenn du ein leckeres Rezept einschicken möchtest und mit anderen Lesern teilen magst, schick es uns gern mit Bildern an anna@vegan-freeletics.com

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.