schnelle vegane Rezepte für den Herbst
Ernährung Freeletics Ernährung Rezepte Vegane Ernährung

Schnelle vegane Rezepte: fit und gesund durch den Herbst

Es soll vegan, gesund, einfach und schnell sein? Dann haben wir hier die passenden Rezepte für dich!

Die warme Sommerzeit ist nun endgültig vorbei und die ersten frostigen Temperaturen haben uns bereits erreicht. Zeit, um sich auch körperlich warm zu halten: durch ausreichend Sport und natürliche gesunde, wärmende Kost - für alle Gesundheits- und Fitnessliebhaber zugleich. 

Pünktlich zur kalten Jahreszeit haben wir für dich leckere vegane Rezepte zusammengestellt, die dich durch die nächsten Monate bringen werden. Wer weiß, vielleicht kannst du schon bald nicht genug davon bekommen :).

Das Beste: die Gerichte sind absolut fitnessgeeignet, vor allem für die High Carb-Liebhaber unter euch. Kalorienzählen gibt's bei uns nicht. Du isst dich satt und trainierst dich darin, auf dein Körpergefühl zu hören.

Diese nun folgenden einfachen und schnellen veganen Rezepte wärmen durch Zugabe passender Kräuter deinen Körper nicht nur von innen, sondern versorgen dich auch mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen, die essentiell für reibungslose Leistungsfähigkeit sind. Sie bieten dir die perfekte Mikro-und Makroversorgung als Athlet.

Die einfachen und leckeren veganen Rezepte, die du weiter unten siehst, basieren z.T. aus gleichen Zutaten, die jedoch unterschiedlich zubereitet und gewürzt werden, damit es dir nie langweilig wird und du stets genug Abwechslung auf dem Teller hast.

Das ständige Überlegen darüber, was du nun wieder essen und kochen sollst, kann nicht nur nerven- sondern auch zeitraubend sein. Das wollen wir vermeiden und haben für dich Zutaten ausgewählt, die nicht nur gesund und voller Nährstoffe sind, sondern auch noch schmecken, erschwinglich sind und von denen du einfach nicht genug bekommen kannst.

PS: Ich habe diese Dinge (zumindest den Großteil davon) zumindest (fast) immer im Haus 😉

Die Haupt-Zutaten für einfache vegane Rezepte

Folgende Zutaten solltest du regelmäßig im Haus haben:

  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • italienische Gewürze
  • Curry, Kurkuma, Kreuzkümmel
  • Kokosmilch
  • Tomatenstücke in der Dose
  • Quinoa
  • Dinkelnudeln oder -spaghetti
  • Kartoffeln
  • Süßkartoffeln
  • Roggenfinnbrot
  • Tofu (Natur oder Mandel)
  • rote Paprika
  • (Bio) Aubergine
  • (Bio) Zucchini
  • rote Beete
  • Tomaten
  • Brokkoli
  • (Bio)Möhren
  • (Bio) Stangensellerie
  • Avocado
  • (Bio) Äpfel
  • Orangen
  • Bananen
  • frischer Ingwer
  • Kernemix (Sonnenblumen- und Kürbiskerne)
  • (Bio)Zitrone
  • Olivenöl, Kokosöl
  • Rapskernöl
  • Senf
  • Ahornsirup
  • Zimt
  • frischer Koriander
  • frischer Rosmarin
  • frische Minze
  • Sojajoghurt
  • Sojamilch (Vanille, oder Reisdrink)
  • Kakaonibs
  • Alfalfasprossen

Leckere vegane Frühstück-Rezepte

Apfel-Rote Beete-Ingwer-Saft

Du willst einen wirklichen Wachmacher für den Morgen?

Frisch gepresste Säfte sind das Beste, was du deinem Körper geben kannst. Durch das Entsaften wird der reine Saft aus Frucht und Gemüse gefiltert, jegliche Fasern werden entfernt. Der Weg über die Verdauungsorgane bleibt somit aus. Dadurch können die wertvollen Vitamine und Nährstoffe direkt in die Zellen geleitet und von ihnen weiterverarbeitet werden. Frische Säfte entlasten die Verdauung und ermöglichen es deinen Organen zu entgiften. Fühle dich frisch und voller Energie.

Tipp: Generell sollten für das Entsaften nicht zu viele Früchte genutzt werden, da du sonst eher einen Fruchtzuckerdrink hast. Wasser- und nährstoffreiches Gemüse wie Sellerie, Gurken, rote Beete, Brokkoli, Möhren eignen sich hervorragend wenn sie mit 1-2 Äpfel, Orangen, Zitrone und Ingwer​ gemixt werden.

Das brauchst du​:

  • ca. 1-1,5 dicke Scheibe frische rote Beete
  • 1-2 Bio-Äpfel (da du die Schale mit verwertest, ist Bio empfehlenswert)
  • 2cm dickes Stück frischer Ingwer
  • 1 Stange frischer Stangensellerie
  • 1,5 cm dicke Scheibe frische Zitrone
  • 1-2 frische Möhren
  • nach Geschmack noch 1 Orange
schnelle vegane Rezepte: frischer Rote-Beete--Apfel-Möhren_inger Juice

Frisch aus dem Entsafter: Rote Beete-Apfel-Ingwer-Sellerie-Karotten-Saft - Das beste der Natur und Entlastung für deinen Körper!

Zubereitung:

  • Äpfel, Selleriestange, Möhren waschen
  • Äpfel halbieren und Stängel entfernen (Kerne müssen nicht entfernt werden)
  • Ingwer, Zitrone, Orange und rote Beete schälen
  • alles nach und nach in den Entsafter geben. Fertig!

Lass es dir schmecken!


Kokos-Zimt-Sojajoghurt mit Früchten und Kürbiskernen

Ein gutes Frühstück ist das A und O gesunder Ernährung und sorgt dafür, dass du im Laufe des Tages keine Energietiefs einbüßen musst. 

Dieses vegane proteinreiche und leichte Fitness-Frühstück kannst du bedenkenlos essen. Geschmacklich besonders gut ist der Sojade Naturjoghurt, aber auch die Kokos- und Mandelsorten sind sehr lecker (ungesüßte Bio-Varianten von Promavel oder Sojade, oder gesüßt von Alpro).

Der Sojajoghurt ist eiweißreich und stimmt deinen Körper gut auf sportliche Aktivitäten ein. Die gesunden Fette in Sonnenblumen- und Kürbiskernen sind ausgezeichnete Energielieferanten und machen nachhaltig satt. Die wasserreichen kalorienarmen Früchte (Äpfel und Orangen) sättigen ebenfalls und versorgen dich mit guter Energie aus Fruchtzucker. Die Vitamine stärken dein Immunsystem. Mit einer wärmenden Prise Zimt die perfekte Mischung für die kalte Jahreszeit. 

Das brauchst du​:

  • ca. 250 g Natursojajoghurt ( z.B. von Sojade, oder Kokos-/Mandelgeschmack)
  • 1 (Bio)Apfel mit Schale
  •  1 Orange oder 1/2 Banane
  • Handvoll Sonnenblumen- und Kürbiskernmix
  • Prise Zimt
  • ggf. Gojibeeren, Kakaonibs, Gerstengras-, Maca- oder ein anderes Superfood
schnelle vegane Rezepte: Sojajoghurt Apfel Orange Zimt

Frisch und voller Energie in den Tag starten: Natur-Sojajoghurt mit Apfel, Orange, gerösteten Kernen und viiiiel Zimt - dazu ein grüner Tee - perfekt!

schnelle vegane Rezepte: Sojajoghurt mit Kernen und Gerstengraspulver

Wertvolle pflanzliche Proteine und Fette aus gerösteten Kürbis- und Sonnenblumenkernen, Bio-Kokos-Sojajoghurt mit einer Prise Zimt und Gerstengraspulver

Zubereitung:

  • Apfel waschen, Orange/Banane und Apfel in Würfel schneiden, auf 250g Joghurt servieren
  • Sonnenblumen- und Kürbiskerne goldbraun in der Pfanne röstet, über Joghurt-Früchte-Mix streuen
  • Zimt nach Geschmack drüberstreuen
  • wer möchte, gibt noch ein paar Gojibeeren, Kakaonibs oder andere Superfoods dazu
  • Voilá!

Bon Appetit. So kann der Tag beginnen!

Wer's schneller mag:

  • Soja-Kirschjoghurt von Sojade
  • frische Erdbeeren oder Orangen (ggf. Tiefkühlbeeren)
  • frische Minze
  • Kakaonibs
  • Wie im Bild anrichten 🙂 mhhh. Lecker!
schnelle vegane Rezepte: Erdbeer Sojajoghurt , frische Erdbeeren, Kakaonibs und frische Minze

Ein schnelles, veganes und super leckeres Frühstück: Erdbeer Sojajoghurt , frische Erdbeeren, Kakaonibs und frische Minze - der Tag kann starten

Athletic Greens Superfood Drink

Über 70 Bio-Rohkost-Superfood-Inhalte - in nur 30 Sekunden hast du deinen täglichen Nährstoffbedarf gedeckt. Hier klicken und Infos holen


Mittagsmenüs

Knackiger-Rohkost-Kerne-Salat mit Senf-Dressing

Du willst ein leichtes Mittagessen, das dir viel Energie gibt, langhaltig sättigt und dich mit dem Besten der Natur versorgt?

Rohkost ist eine gute Alternative zu gekochter Nahrung. Warum, das erfährst du auch nochmal in diesem Artikel. Roher Brokkoli ist voller Proteine. Dein Körper kann alle wichtigen Nährstoffe und Vitamine aufnehmen und verwerten ohne dass durch den Erhitzungsprozess beim Kochen Nährstoffe und Vitamine verloren gehen.

Das brauchst du​:

  • zwei Handvoll gemischter Blattsalat (Bio)
  • ca. 3 rohe Brokkoliröschen
  • wer mag: ein paar Röschen Blumenkohl (roh oder kurz angedünstet)
  • ggf. andere Gemüse: Karotten, Paprika...
  • Handvoll Sonnenblumen-,Kürbis-, Pinienkernmix
  • frischer Koriander
  • Rapskernöl, Olivenöl
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Ahornsirup
  • Meersalz, Pfeffer, ggf andere Gewürze und Kräuter
  • ggf. frische Champignons (roh oder gebraten)
schnelle vegane Rezepte:

Frisch und knackig: Rohkost-Salat mit gemischtem Blattsalat, rohem Brokkoli, Blumenkohl, Avocado, gerösteten Pinien-, Sonnenblumen- und Kürbiskernen an Ahornsirup-Senf-Rapskern- und Olivenöl-Dressing und frischem Koriander on-top 🙂 ENJOY!

Zubereitung:

  • Blattsalat waschen, abtropfen, trocken tupfen, auf tiefem Teller servieren
  • Brokkoli, Karotten, Blumenkohl waschen, zerkleinern und über Salat geben
  • Sonnenblumen- und Kürbiskerne goldbraun in der Pfanne rösten und über Salat streuen
  • ggf. Champignons oder andere Gemüse hinzufügen
  • Öle mischen, Senf und Ahornsirup unterrühren, mit Pfeffer abschmecken ggf. mehr/weniger Senf
  • frischen Koriander hinzufügen

Guten Appetit!


Zucchini-Kartoffel-Auberginen-Pfanne

Dieses Gericht ist nicht nur sehr einfach zubereitet. Es sättigt auch ungemein, schmeckt lecker, ist fitnessgeeignet und ist voller guter Nährstoffe. 

Kartoffeln sind wasserreich und fettarm. Sie sättigen und fördern die Eiweißverdauung.​

Aubergine und Zucchini sind wahre Vitaminbomben, fördern die Verdauung und unterstützen durch die Bitterstoffe die Fettverbrennung. Zwiebel und Knoblauch schützen vor Krankheiten und unterstützen Verdauung und Gewichtsreduktion. Tofu ist eine gute Eiweißquelle und Rosmarin verleiht dem Ganzen nicht nur einen wunderbaren Geschmack sondern wärmt von innen. Ein willkommener Nebeneffekt für kalte Tage.

Das brauchst du​:

  • 1 kleine Zwiebel
  • ggf. 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 Kartoffeln
  • 1/3 einer Zucchini
  • 1/4 einer Aubergine
  • frischer Rosmarin (gibt's beim Salatstand deines Supermarktes)
  • ca. 80 g Tofu deiner Wahl
  • 3-4 Cherrytomaten
  • 1/3 rote Paprika
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz, ggf. andere italienische Kräuter
schnelle vegane Rezepte: Rosmarin Auberginen Kartoffel Pfanne

wärmt von innen und gibt eine besonders leckere Geschmacksnote: frischer Rosmarin! Lecker!

schnelle vegane Rezepte: Auberginen-Zucchini-Kartoffel-Pfanne mit Rosmarin

Fast fertig und bereit zum Verputzen: sättigende Gemüse-Kartoffel Pfanne für kalte Herbst- und Wintertage

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden
  • Kartoffeln schälen, waschen und halbieren, in kochendem, gesalzenem Wasser (ca. 1 TL Meersalz) 15 Min. garen 
  • Öl in eine Pfanne geben, erhitzen, Zwiebeln hinzufügen und glasig braten
  • Aubergine, Tomaten, Zucchini waschen und würfeln, zu den Zwiebeln hinzufügen, braten bei mittlerer Hitze bis Auberginen weich sind (eventuell mehr Öl hinzufügen)
  • Paprika waschen, würfeln, erst später hinzufügen, damit nicht zu viele Vitamine verloren gehen
  • Knoblauch hinzufügen (nicht am Anfang da er schnell anbrennt)
  • alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • gekochte Kartoffeln zur Gemüsepfanne hinzufügen
  • frischen Rosmarin hinzufügen
  • 5 Minuten auf mittlerer bis starken Hitze braten. Fertig!
schnelle vegane Rezepte: Auberginen-Zucchini-Kartoffel-Pfanne mit Rosmarin

Zum Sattessen: Zucchini-Kartoffel-Auberginen-Pfanne mit frischem Rosmarin

Zum Sattessen! Hier kannst du nichts falsch machen!

vegan fitness rezepte wochenplan

Hol dir den kostenlosen Veganen Rezepte Wochenplan. Klicke hier und lade ihn dir kostenlos runter

Gesunder Snack

Warmes Avocado-Sprossen-Sandwich

Du suchst einen schnellen gesunden veganen UND fitnessgeeigneten Snack für zwischendurch, der den Hunger erstmal stillt?

Dann wird dir das warme, geröstete Roggenfinnbrot mit frischer Avocado und Alfalfasprossen zusagen! Hier treffen gute Kohlenhydrate auf gesunde Fette der Avocado und beste Proteine der Alfalfasprossen. Und schmecken tut es auch noch!

Das brauchst du​:

  • 2 Hälften Roggenfinnbrot (gibt es in Bio-Qualität bei Aldi, dm, Edeka etc)
  • 1/2 Avocado
  • frische (Bio-)Alfalfasprossen (im Gemüse/Salatkühlregal deines Supermarktes)
schnelle vegane Rezepte: Roggenfinnbrot mit Avocado und Alfalfasprossen

Gesunder Protein-Fitness-Snack: geröstetes Roggenfinnbrötchen mit Avocado und Alfalfasprossen

Zubereitung:

  • Roggenfinnbrot toasten
  • Avocado halbieren, Kern entfernen, mit einem Teelöffel das Fleisch einer halben Avocado entfernen, in Scheiben schneiden und auf das warme Brot legen
  • Sprossen großzügig darüber servieren
  • Schon fertig 🙂

Lass es dir schmecken!

Heißer Vanille-Chai

Ein Getränk, was nicht nur schmeckt und wärmt sondern auch noch gut für dich ist?

Chai-Tee ist ein jahrtausendealtes indischen Nationalgetränk. Die Gewürze beruhigen Geist und Körper. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, fördern die Verdauung und hellen die Stimmung auf. Ein netter Begleiter für Zwischendurch wenn's draußen stürmt.

Das brauchst du​:

  • 1 Teebeutel Chaitee (z.B. Sweet Chai von dm)
  • 250ml Vanillesojamilch
  • Milchschaumgerät
  • ggf. Vanilleschote
schnelle vegane Rezepte: Vanille Chai

Köstlich schaumig - wenn der süße Zahn mal nagt, eine super Alternative

Zubereitung:

  • Vanillesojamilch aufkochen
  • Chaitee Teebeutel in Milch geben, mind. 10 min ziehen lassen
  • Chai-Vanillesojamilch mit dem Milchschäumer aufschäumen
  • in große Tasse füllen

Fertig!

vegan foodcoaches kathrin

Bist du bereit für deinen neuen Lifestyle? Willst du fit, schlank und gesund sein? Hol dir gleich die Infos und lass dich von unseren veganen Ernährungscoaches beraten


Leckere Abendgerichte

Kartoffel-Gemüse-Thai-Curry auf Dinkelnudel-Bett

Du liebst es exotisch und möchtest deinen Körper mit guten Makros versorgen? 

Dieses Thaicurry wirst du lieben!

Aubergine, Zucchini, Karotten und Brokkoli sind eine hervorragende Basis für dein Curry und schmecken besonders gut mit Kokosmilch. Das Mandel-Tofu gibt eine besondere Note

Das brauchst du​:

  • 1 kleine Zwiebel
  • ggf. 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 cm dickes Stück frischer Ingwer
  • nach Belieben und Geschmack 1 Knoblauchzehe
  • 2 Kartoffeln
  • Dinkelspirelli (z.b. von dm, edeka) nach Anleitung für 1 Person
  • 1/3 einer Zucchini
  • 1/4 einer Aubergine
  • 1-2 Röschen Brokkoli
  • 1 Möhre
  • ca 80 g (1/3 einer Packung) Mandel-Tofu (z.B. von dm)
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • Olivenöl oder Kokosöl
  • ggf. rote Thaicurrypaste (z.b. von dm, edeka)
  • Prise Currypulver
  • Prise Kurkuma und Kreuzkümmel (mit Thaicurrypaste nicht nötig!)
  • Pfeffer und Salz
schnelle vegane Rezepte: veganes Thai-Curry mit frischem Koriander

Darf beim Curry nicht fehlen: frischer Koriander

Zubereitung:

  • Zwiebel und Ingwer und ggf Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden
  • Kartoffeln schälen, waschen und halbieren, in kochendem, gesalzenem Wasser (ca. 1 TL Meersalz) 15 Min. garen, nach ca 8-10 min Dinkelnudeln hinzufügen (ca 6-8 Min gar kochen)
  • Öl in eine Pfanne geben, erhitzen, Zwiebeln hinzufügen und glasig braten
  • Tofu würfeln, anbraten
  • Aubergine, Zucchini, Karotte waschen und würfeln, zu den Zwiebeln hinzufügen, braten bei mittlerer Hitze bis Aubergine weich ist (eventuell mehr Öl hinzufügen)
  • Brokkoli waschen, zerkleinern, erst später hinzufügen (wer es knackig mag), damit nicht zu viele Vitamine verloren gehen
  • Ingwerwürfel hinzufügen, untermischen und kurz braten
  • ggf. Knoblauch hinzufügen (nicht am Anfang da er schnell anbrennt)
  • alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Kokosmilch hinzufügen, alles vermischen 
  • 1 kleiner Teelöffel Thaicurry untermischen
  • Dinkelnudeln und Kartoffeln auf Teller servieren
  • Thai-Gemüse-Curry darübergeben
  • frischen Koriander servieren
schnelle vegane Rezepte: Thai-Curry mit Aubergine Zucchini Kartoffeln Dinkelnudeln

das etwas andere Thai-Curry: Aubergine-Zucchini-Möhren-Ingwer Curry auf Dinkelnudel-Kartoffelbett

Ein wahrer Gaumenschmaus! Bon Appetit!

Tofu-Gemüse Bolognese mit Dinkelpasta

Schwelgst du auch gerne in nostalgischen Erinnerungen aus Kindertagen? Jeder hat sie geliebt, die gute alte Bolognese. 

Hier nun die viel gesündere hackfleischlose Variante, die der "herkömmlichen" Bolognese aber locker das Wasser reichen kann.

Aubergine, Zucchini, Karotten und Paprika sättigen und passen hervorragend zum Mandel-Tofu. Lass dich überraschen!

Das brauchst du​:

  • 1 kleine Zwiebel
  • ggf. 1 Knoblauchzehe
  • 2 Kartoffeln
  • Dinkelspirelli (z.b. von dm, edeka oder Dinkel-Spaghetti) nach Anleitung für 1 Person
  • 1/3 einer Zucchini
  • 1/4 einer Aubergine
  • 1/3 rote Paprika
  • 1 Möhre
  • ca 80 g (1/3 einer Packung) Mandel-Tofu (z.B. von dm)
  • 1/2 Dose Tomaten in Stücken
  • Olivenöl 
  • ggf. italienische Kräuter
  • Prise Kurkuma und Kreuzkümmel (mit Thaicurrypaste nicht nötig!)
  • Pfeffer und Salz
schnelle vegane Rezepte: Tofu-Gemüse-Blognese mit Dinkelspaghetti

Die leckerste Bologne ever: Mandel-Tofu-Gemüse-Bolognese

Zubereitung:

  • Zwiebel und Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden
  • gesalzenem Wasser (ca. 1 TL Meersalz) aufkochen, Dinkelpasta ca. 6-8 Min. bissfest kochen
  • Öl in eine Pfanne geben, erhitzen, Zwiebeln hinzufügen und glasig braten
  • Tofu würfeln, auf einem Teller mit einer Gabel zerkleinern
  • Aubergine, Zucchini, Karotte waschen und würfeln, zu den Zwiebeln hinzufügen, braten bei mittlerer Hitze bis Aubergine weich ist (eventuell mehr Öl hinzufügen)
  • Tofu und Rosmarin hinzufügen
  • Paprika waschen, zerkleinern, erst später hinzufügen (wer es knackig mag), damit nicht zu viele Vitamine verloren gehen
  • Knoblauch hinzufügen, untermischen und kurz braten
  • alles mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Tomatenstücke hinzufügen, alles vermischen 
  • Dinkelpasta servieren
  • Tofu-Gemüse-Bologne über die Pasta geben
  • mit veganem Parmesankäse besteuen
schnelle vegane Rezepte: Gemüse Tof u Bolognese mit Dinkelspaghetti

Köstlich und perfekt für die schlanke Linie: feine Dinkelspaghetti mit Tofu-Gemüse-Bolognese und veganem Parmesankäse

Ein wahrer Gaumenschmaus! Bon Appetit!

Athletic Greens 20 Prozent Rabatt

Süßkartoffel-Kokos-Pfanne auf Quinoa

Liebst du Kokosmilch auch so sehr wie wir? Kokosmilch ist einfach perfekt, um Gemüse geschmacklich aufzupeppen und eignet sich super als Soßenbasis für verschiedenste Gemüsegerichte.

Aubergine, Zucchini, Brokkoli, rote Beete und Süßkartoffel versorgen dich mit gesunden Vitaminen und Nährstoffen. Sie sind wasserreich und kalorienarm. Die perfekte Grundlage für ein Essen.

Das brauchst du​:

  • 1 kleine Zwiebel
  • ca. 50g Quinoa
  • 2-3 Brokkoliröschen
  • 1/4 einer Aubergine
  • 1/3 Zucchini
  • 1/3-1/2 Süßkartoffel
  • 1/2 rote Beete
  • 1/2 Möhre
  • 1/2-1 Dose Kokosmilch
  • Olivenöl oder Kokosöl
  • Prise Cayenne-Pfeffer
  • Prise Kurkuma
  • Prise Kreuzkümmel
  • Pfeffer und Salz
schnelle vegane Rezepte: Süßkartoffel Quinoa Kokos Pfanne

Ein wahrer Gaumenschmaus: Gemüse-Sükartoffel-Kokos Pfanne mit Quinoa

Zubereitung:

  • Zwiebel und ggf. Knoblauch schälen, in feine Würfel schneiden
  • gesalzenes Wasser (ca. 1-1,5 TL Meersalz) aufkochen, Süßkartoffel schälen, in grobe essbare Stücke schneiden, ca 20 min gemeinsam mit Quinoa im gleichen Topf gar kochen
  • Öl in eine Pfanne geben, erhitzen, Zwiebeln hinzufügen und glasig braten
  • rote Beete schälen und würfeln, zu den Zwiebeln hinzufügen
  • Aubergine, Zucchini, Brokkoli, Paprika und Möhre waschen und würfeln/zerkleinern, zu den Zwiebeln hinzufügen, braten bei mittlerer Hitze bis Aubergine weich ist (eventuell mehr Öl hinzufügen)
  • alles mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer würzen
  • 1/2 Dose Kokosmilch hinzufügen, ggf. nachsalzen und Kurkuma & Kreuzkümmel hinzufügen
  • Quinoa-Süßkartoffel-Mix entweder direkt in der Pfanne untermischen (siehe 2. Bild) oder separat auf dem Teller servieren 
schnelle vegane Rezepte: Süßkartoffel Quinoa Kokos Pfanne

Wärmend, sättigend, gesund und lecker: Süßkartoffel-Kokos-Gemüse-Pfanne mit Quinoa

Alternative Serviervariante:

schnelle vegane Rezepte: Süßkartoffel Quinoa Kokos Pfanne

Ready to be served: Leicht veränderte Variante: statt Brokkoli gibt's hier noch Tofuwürfel und Koriander.Bon Appetit!

Gesund. Lecker. Mehr davon!

Vitaminmangel Athletic Greens 50 Prozent Rabatt Aktion

Das Superfood-Pulver Nr. 1. Beim Doppelpack sparst du noch mal mehr. Es lohnt sich!


Welches wird dein neues Lieblingsrezept für den Herbst und Winter? Hast du andere leckere vegane Fitnessrezepte und möchtest sie mit uns teilen? Schreibe uns an anna@vegan-freeletics.com oder hinterlasse uns einen Kommentar bei Facebook.

Fröhliches Mampfen 😉

Eure Anna​

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

[starbox]​

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.