Sophia Thiel Online Fitness Porgramm Test Erfahrung

Sophia Thiel – Erfahrung: Das Online Fitnessprogramm

Inhaltsverzeichnis:


Übrigens: Du kannst dir diesen Artikel auch vorlesen lassen:

Sophia Thiel – Der neue Star am Fitnesshimmel

Mit Lupine lässt’s sich super gesund abnehmen! Schau dir hier das Buch an und erfahre alles über die Lupine und ums Abnehmen.

Sie ist der neue Star am Fitnesshimmel. Die kleine aber super durchtrainierte junge Frau hat mit ihrem Lächeln und ihrer positiven Art bereits viele Herzen erobert. Warum? Weil sie es geschafft hat, mithilfe von regelmäßigem Krafttraining ihren Körper komplett zu transformieren.

Mit ihrer Body Transformation machte sie nicht nur das Fernsehen auf sich aufmerksam und erhielt einen TV-Auftritt bei Galileo, sie schaffte es sogar, erfolgreich an Bodybuilding Wettbewerben teilzunehmen.

Heute unterstützt sie mit ihrem eigenen Fitness Programm, das man ganz leicht online abrufen kann, tausende von anderen Mädels und Jungs, fit und schlank zu werden, lästige Pfunde loszuwerden und sich wieder im eigenen Körper wohl zu fühlen.

Wie das Ganze funktioniert? Sophia Thiels 12-Wochen-Programm, auf das du je nach Paket 24-wöchigen oder 15-monatigen Zugang hast, setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

Motivation – die jede Veränderung braucht! Gerade am Anfang scheint das Ziel noch so weit entfernt. Daher es gibt Woche für Woche einen persönlichen Antrieb von Sophia. Durch den Austausch in der Facebook-Community kann man sich fabelhaft mit Gleichgesinnten austauschen, sich gegenseitig mit Tipps&Tricks helfen und Rezeptideen weitergeben.

Ernährung – Sophia kümmert sich um deine richtige Ernährung und hat ein vollständiges Ernährungskonzept für dich mit über 130 Iss-dich-schlank-Rezepten. Hier findest du auch über 30 vegane Rezepte. So lernst du alle wichtigen Grundlagen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung kennen ohne Hungern für dauerhafte Erfolge.

Sport – Hier gibt es ein 12 Wochen Trainings-System mit Schritt-für-Schritt- Anleitung und über 12 Stunden Workout-Videos. Eine gelungene Kombination aus wechselnden Übungen, damit das Training in deinen eigenen vier Wänden nicht langweilig wird. Damit sich auch hier keine Fehler bei den Ausführungen einschleichen, gibt es Anleitungen zur korrekten Technik. Bringst du deinen Körper lieber im Fitness-Studio in Schwung ? Auch das ist kein Problem mit einem zusätzlichen Trainingsprogramm für Fitness-Studios!

Mitmachen lohnt sich jetzt doppelt!

Ein vollständiges Trainingsprogramm für Fitness-Studios gratis und

zum kompletten Home-Workout-System bekommst du jetzt auch ein Monat Gratis-Training in einem FitnessFirst Club deiner Wahl geschenkt!

…und hinzu kommt noch, dass Mitglieder und Neukunden der BIG Direkt sich den Preis für Sophia Thiels oder Daniel Aminatis Programm „Mach dich krass“ erstatten lassen können.

In diesem Artikel teilen wir unsere Sophia Thiel Erfahrung mit euch!

Sophia Thiel Sixpack

Sophia fühlt sich heute wohl in ihrem Körper – dank ihrer harten Disziplin ist sie eine Inspiration für viele Menschen

Was diese junge Frau so beeindruckend und zur Eigenmarke macht, ist ihr starker Wille, etwas zu ändern. Bereits nach kurzer Zeit fiel sie Sportgrößen auf und so hatte sie das Glück, ihren weiteren Fitnessweg mit Bodybuilding-Größen wie Ercan Demir zu gehen. Von Sophia Thiels Einstellung können wir uns definitiv alle eine Scheibe abschneiden.

Sophia Thiels Geheimnis: eiserne Disziplin und realistische Ziele

Meist überfordern wir uns aber bereits mit viel zu hoch gesetzten Zielen. Von Null auf Hundert wollen wir ein neues Leben, einen neuen Körper einen besseren Lifestyle. Dass dieses Vorhaben zum Scheitern verurteilt ist (meistens zumindest, es gibt ja immer ein paar ganz Disziplinierte!) haben die meisten von uns schon selbst erlebt. Wenn wir in der Vergangenheit bereits bemerkt haben, dass wir unser eigenes Wort nicht immer wirklich halten, stehen die Chancen hoch, dass es auch dieses Jahr wieder ein Reinfall wird.

Auch Sophia erlebte nach ihrer ersten schnellen Abnehmphase (sie nahm 2012 innerhalb von 3 Monaten 30 kg ab!) einen harten Rückfall: der Jojo-Effekt brachte ihr wieder 15 kg auf die Hüften. Wie sie es geschafft hat, diesem Teufelskreis zu entkommen, erfährst du weiter unten im Artikel.

Sind gute Vorsätze nun für die Katz?

Bringen die guten Vorsätze denn wirklich nichts? Oder können wir es nicht trotzdem schaffen, unser Leben wenigstens ein bisschen mehr in die Hand zu nehmen (vor allem unsere eigene Gesundheit und Fitness)?

Wäre es nicht schön, sich endlich mal wieder beim Blick in den Spiegel stolz und zufrieden anzulächeln, statt sich zu verteufeln und die ganze Zeit runterzumachen?

Dass dies in der Tat möglich ist, beweist keine besser als Sophia Thiel. Denn sie hat es wirklich geschafft.

Und das Beste: heute zeigt sie dir, wie auch du es schaffen kannst, dein Leben und deine Fitness auf ein völlig neues Level zu bringen – ganz ohne Überforderung und Enttäuschung. Versprochen! (natürlich musst du den Teil, in dem es ums Umsetzen geht, selbst übernehmen ;))

Schaut man ihre Videos auf ihrem Youtube-Kanal oder ihre Fotos auf ihrer eigenen Facebook-Fanpage und auf Instagram an, dann kann man kaum glauben, dass diese junge Frau vor 3 Jahren mit 17 Jahren noch 80 kg auf die Waage brachte.

Sophia Thiels Geschichte: fremd im eigenen Körper

Sophia Thiel Fakten:

  • Gebürtige Rosenheimerin
  • bis zu ihrem 17. Lebensjahr die „Pummelige“, 80 kg = höchstes Gewicht
  • 2012 Beginn der Abnehm- und Trainingsphase: -30kg in 3 Monaten
  • 2014 Bodybuilding Wettkämpfe: 3. und 2. Platz und Fernsehauftritt bei Galileo
  • 2015 mit 20 Jahren: eigenes Fitness Programm, Gewicht: 58kg

In ihrer Teenagerzeit war Sophia alles andere als glücklich und zufrieden, so wie wir es heute von ihr kennen. Sie war unzufrieden mit sich selbst. Sie fühlte sich in ihrem Körper gefangen.

Seit meiner Kindheit hatte ich mit Übergewicht zu kämpfen und fühlte mich sehr unwohl in meiner Haut…Ich fühlte mich wie im falschen Körper, denn innerlich war ich aufgedreht und quirlig. Nur mein Äußeres wirkte schwer und träge. Ich wollte mich gut in meiner eigenen Haut fühlen und an Selbstbewusstsein gewinnen, also startete ich meine ersten Abnehmversuche mit bewusster Ernährung und Sport.

– erzählt die heute 20-Jährige, die mittlerweile über 25 kg abgenommen hat und ein völlig neuer Mensch ist.

Sophia Thiel Vorher Nachher 2012

Kaum zu glauben, was aus dem unscheinbaren Mädchen rechts geworden ist!

 

2012 war das Jahr, in dem sich für die damals noch als „Pummelige“ Sophia ein für allemal etwas ändern sollte. Sophia war es leid, mit lästigen Pfunden durch’s Leben zu gehen (und auch das ist anstrengender mit Extrapfunden). Sie wollte endlich dem Teufelskreis aus Fressattacken, peinlichen Momenten und Schamgefühlen entkommen – und entschied sich, den Pfunden den Kampf anzusagen.

Sophia Thiels Motivations-Tipp: Finde einen Sport, der dir Spaß macht!

Noch neben den Abiturprüfungen setzte sie sich ausgiebig mit gesunder Ernährung auseinander, denn sie wusste: genau dort fängt es an. Ihre Ernährung sah bisher nämlich alles andere als gesund aus. Oft verbrachte sie ihre Freizeit vor dem PC oder TV essend: Fast Food, Pizza, Süßes. Jeder, der selbst mal übergewichtig war oder ein paar Kilo mehr auf die Waage brachte, kennt diese lästigen Gewohnheiten.

Doch ganz einfach war die Umstellung nicht. Denn das Umfeld beeinflusst uns immer. Wenn man da nicht den Mut und die Disziplin hat, auch im Alleingang etwas zu ändern, könnte es schwierig werden. „Mein damaliger Freundeskreis aß, genau wie ich gerne. Wir waren alle eher stabil gebaut.“ Sophia erlebte genau das. Doch ihr Wille, sich zu ändern und einen gesünderen Lifestyle zu leben, war größer.

Ein Freund von Sophia, der schon länger im Bodybuilding tätig war, merkte, dass Sophia etwas ändern wollte und schlug ihr vor, doch mal mit ins Fitnessstudio zu kommen. Bis dahin hatte sie keinen Sport gefunden, der sie wirklich begeisterte. Außer höchstens 1x in der Woche zum Tennis zu gehen, gab es für Sophia keinen Sport in ihrem Leben. Doch das Fitnessstudio hatte es ihr wahrhaft angetan.

Sophia Thiel Po Squats

Da kann man nicht wegschauen! Wer will noch so einen Knackpo???

 

Sie war so motiviert und liebte das Gefühl, endlich selbst wieder etwas zu schaffen (denn wir Menschen brauchen einfach diese kleinen Erfolgsmomente, die uns zeigen, dass wir Ziele eigenständig erreichen), dass sie von nun an täglich zum Trainieren ins Fitnessstudio ging.

Wie sie es geschafft hat, sich immer wieder zum Sport aufzuraffen?

Dazu sagt sie in einem Interview:

Es hat mir einfach so großen Spaß gemacht, dass ich total gerne hingegangen bin. Davor musste ich mich zum Sport immer überwinden. Das ist vermutlich das Geheimnis: Eine Sportart zu finden, die einen begeistert. Ich wollte gar nicht mehr aufhören als ich sah, dass mein Körper sich veränderte, mein Po straffer wurde und mein Bauch eine Form bekam.

Innerhalb kürzester Zeit gelang es Sophia Thiel mithilfe Ihrer Einstellung, ihrem eisernen Willen und ihrer Disziplin, ihren Fitness- und Ernährungsplan zu verfolgen, ihre überflüssigen Pfunde zu verlieren und einen durchtrainierten Körper zu erhalten.

Sophia Thiels Body Transformation: ein Rundumwandel!

Obwohl Sophia nie wirklich stark übergewichtig war, machten ihr die Extrapfunde schon zu schaffen, körperlich und mental. Innerhalb von nur 3 Monaten gelang es ihr dann durch richtiges Training, fast 30 Kg abzunehmen.

Wie drastisch diese Veränderung für sie wahr (und was sie aus ihren Fehlern gelernt hat) erzählt sie in ihrem spannenden Transformations-Video:

 

Sophia Thiel zählt heute zu einer der bekanntesten deutschen Fitnessmodells und Bodybuilderinnen.

Nachdem sie sich hatte selbst von Youtube-Fitness-Videos inspirieren lassen, meinte ihr Freund eines Tages zu ihr, dass sie mit ihrer Geschichte auch eine große Inspiration sein könnte und sie doch einfach mal einen Youtube-Kanal starten sollte. Das tat sie und bekam gleich super Resonanz. Denn es gab zu dem Zeitpunkt nicht so viele erfolgreiche deutsche Fitness-Youtuberinnen wie Youtuber.

Auf ihrem Youtube-Kanal hat sie bereits über 220 000 Follower, denen sie ihre besten Trainings- und Ernährungstipps verrät und sogar Home-Workouts zum direkten Mitmachen zeigt.

Sophia Thiel Krafttraining

Hätte Sophia soviel und so schnell abgenommen ohne Krafttraining? Nein, das weiß sie genau! Denn Krafttraining gehört für das heutige Fitness-Modell und Vorbild einfach unweigerlich dazu, vor allem wenn man gezielt definieren will und nachhaltig Gewicht verlieren möchte.

Viele Mädels und Frauen schrecken immer noch sehr oft vor Krafttraining zurück und bleiben bei leichten Cardiotrainings. Zwar können auch diese anstrengend sein, effektiv sind sie allerdings erst in Kombination mit Krafttraining. Und hier muss man dann auch viel weniger, aber eben etwas intensiver trainieren.

Ihr Credo: Ohne Krafttraining und gesunde Ernährung läuft nichts.

Mit diesem Ansatz schaffte sie es dann mit der Unterstützung Ihres Personal Trainers und Bodybuilding-Legende Ercan Demir im Oktober 2014 den dritten Platz bei den Internationalen Süddeutschen Meisterschaften für Bodybuilding in der Bikiniklasse zu gewinnen. Und 2 Wochen später gleich den 2. Platz in einem weiteren Wettkampf.

Sophia Thiel Bodybuilding

Sophias ersten professionelles Bodybuilding Fotoshooting

Einmal als Bodybuilderin auf der Bühne zu stehen war 2012 für Sophia noch absolut unvorstellbar.

Sophia Thiel Vorher/Nachher

Sophia Thiel Body Transformation

Was für ein Wandel! 2012 mit 80 kg. heute 54kg und kein Gramm Fett

 

Wie du siehst: alles ist möglich, wenn man sich ein klares Ziel setzt und dran bleibt!

Denn auch die Genies und Profis dieser Welt sind so nicht vom Himmel gefallen: ihr Erfolg beruht immer auf harter Arbeit und Durchhaltevermögen.

Egal wo du also gerade stehst in deinem Leben: sei geduldig mit dir und gehe deine Ziele langsam, in kleinen Schritten an. Dann bist du auch nicht so schnell demotiviert und darfst dich auch für die kleinen Erfolgserlebnisse und Fortschritte loben. Jeder fängt mal klein an – jeder Anfang ist schwer. Glaub an dich, denn in dir steckt viel mehr als du denkst!

Ob jeder das Potential für einen durchtrainierten Körper hat?

In einem Interview antwortete Sophia dazu:

Das denke ich schon! Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, was ich einmal machen würde, dann hätte ich diese Person für verrückt erklärt. Vor allem, da mich mein Umfeld früher Sportmuffel genannt hat. Sogar ICH SELBST habe mich so betitelt.

Sophia Thiel Vorher Nachher

2012 war für Sophia die Grenze erreicht! Bei 80kg auf der Waage entschied sie sich: so will ich nicht mehr weiterleben. Ich werde endlich mein Leben und meine Gesundheit in die Hand nehmen

 

Es ist also viel wichtiger, was DU über dich denkst, als das was andere über dich denken. Sei dir immer dessen bewusst – denn nur MIT DIR kann wahre Veränderung stattfinden!

Sophia Thiel Trainingsplan

An Sophias Körper sucht man heute fast vergeblich Fett. Sie ist schlank und definiert, dabei aber nicht übertrieben maskulin trainiert. Sie trainiert 6 Mal die Woche und hält sich an eine ausgewogene von ihr selbst erstellten Fitnessdiät. Übrigens war Sophia Thiel früher einmal vegan, hat dies aber im Laufe der Wettkampfvorbereitung aufgegeben.

Interessiert dich, wie SophiasTrainingsplan aussieht? Dann hier ein Einblick, an dem du dich gern orientieren kannst:

  • Montag: Beintraining
  • Dienstag: Brusttraining
  • Mittwoch: Rückentraining
  • Donnerstag: Pause
  • Freitag: Beintraining
  • Samstag: Schultertraining
  • Sonntag: Armtraining

„Ich bin unsportlich“ ist nicht angeboren. Man kann die Person werden, die man sein möchte

Als Sophia vom Fitnessstudiotraining zum professionellen Bodybuilding wechselte, erhielt sie anfangs natürlich viele schräge Blicke. Wie sollte die als pummelige und unsportlich geltende Sophia denn plötzlich Bodybuilderin werden?

Freunde und Familie waren skeptisch und machten sich sogar Sorgen um sie. Der drastische Wandel kam für alle überraschend. Auch Sophia selbst hätte nicht geglaubt dass aus ihrem schüchternen ich mal eine junge Frau heranwachsen würde, die schon bald in der Öffentlichkeit steht und eine große Inspiration für andere sein würde.

Sophia Thiel Transformation

Auf solche Veränderung kann man schon mächtig stolz sein! Weißt du was in dir steckt? Lebst du dein wahres Potential?

 

Trotzdem war der Weg nicht immer leicht. Nicht alle in Sophias Umfeld befürworteten ihre Entscheidung und ihren neuen Weg, vermuteten sogar Magersucht. Doch Sophia wusste, dass es jetzt darum ging auf sich selbst zu hören. Und sie wusste genau was sie wollte, egal was andere sagten.

Rückblickend denke ich viele der negativen Dinge waren darauf zurück zu führen, dass die anderen nicht wussten was ich machte und sie das Unbekannte dann gleich mit etwas negativem assoziiert haben.

So blieb sie trotz Widerstand und Neid von außen standhaft und ging ihren ganz eigenen Weg – der sie schließlich zum Erfolg brachte.

Sophia selbst hätte nie geglaubt dass sie 2 Jahre nach Beginn ihres Trainings mal als Bodybuilding-Star bei einem Wettbewerb auf der Bühne stehen würde. Ihr Kumpel (und jetziger Freund) hatte sie damals auf ihr Bühnenpotential aufmerksam gemacht. Um sich zu vergewissern, ob sie diesen Weg wirklich gehen sollte, suchte sie Expertenrat und gelang so an ihren heutigen Freund und Mentor Ercan Demir.

Über seinen Film „Pumping Ercan“ war sie auf ihn aufmerksam geworden. Er gab ihr schließlich grünes Licht. Von diesem Moment an begleitete er Sophia und bereitete sie auf ihre Wettkämpfe vor.

Heute sind Sophias Eltern und Freunde natürlich stolz auf sie und stehen voll hinter ihr. Ihr Freundeskreis hat sich mit der Zeit auch geändert (so ist es nun mal, wenn man sich verändert – manchmal muss man Altes loslassen wenn es nicht mehr passt).

Sophia Thiel Ernährung

Sophia legt besonderen Wert auf eine ausgewogene, cleane Fitnessernährung. Ob sie auf Kohlenhydrate verzichtet? Keinesfalls, denn um Gewicht zu verlieren braucht der Körper für effektives Training nun mal genügend Energie. Und die bekommt er vor allem aus gesunden Kohlenhydraten.

Sophias Gerichte haben meist folgende Makronährstoffaufteilung: 40% Kohlenhydrate, 40% Eiweiß und 20% Fett.

  • Zum Frühstück gibt’s bei Sophia meist Haferflocken mit Chiasamen und Beeren, dazu ein Ei und Whey.
  • Mittags: gesunde Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index (der Blutzuckerspiegel steigt nicht zu schnell sodass man nicht nach Kurzer Zeit wieder Heißhunger hat, wie beispielsweise nach Toastbrot o.ä.): Süßkartoffeln, Quinoa, Naturreis sind hier gute Kohlenhydratquellen. Um den Energiespeicher aufzufüllen, isst sie z.B. Süßkartoffeln mit einer gesunden Portion Eiweiß: Fisch, Steak/Pute/Hühnchen oder pflanzliches Eiweiß wie Tofu, dazu Gemüse. Avocado, Nüsse, Samen dienen als gesunde Fettquellen.
  • Abends gibt es etwas leichtere Kost, wie Thunfisch/Pute mit Salat und Gemüse und hochwertigem Leinöl. Vor und nach den Workouts gibt’s natürlich noch einen Shake. Wobei Sophia nicht unbedingt auf Eiweißshakes setzt. Sie versucht eher, in jeder Mahlzeit eine gute Portion Eiweiß mit einzubauen: ob Eier, rote Linsen, Kichererbsen, Quinoa, Quart, Fisch…die Auswahl ist groß.

Sophia Thiel – Supplements, ja oder nein?

Ja, einige Nahrungsergänzungsmittel nimmt Sophia zu sich, um bestmögliche Fitnessergebnisse zu erzielen und ihren Körper mit den nötigen Mikronährstoffen zu versorgen.

Sie nimmt:

· Whey Protein von Optimum Nutrition

· BCAAs von Olimp

· Glutamin von Olimp

· Creatin von Olimp

· Zink & Vitamin D3

Sophia Thiel – Harte Arbeit zahlt sich aus

Was damals ein Wink des Schicksals war und Sophia zum neuen Lifestyle bewegt, ist heute zu ihrem Beruf geworden – oder vielmehr: ihrer Berufung! Sophia liebt es Hobby und Beruf vereinen zu können und heute ihre eigene Erfahrung mit vielen Menschen teilen und ihnen beim Abnehmen helfen zu können!

Sophia hat durch ihre eigene Transformation und Abnehmstory viel Wissen und Erfahrung gesammelt , vor allem durch die Zusammenarbeit mit Ercan Demir, sammeln können und ist heute als Personal Trainer tätig. Mittlerweile hat Sophia ihr eigenes Online Fitness Programm, was sehr erfolgreich läuft. Wer also mit Sophia Thiel trainiert, der kann einfach nicht scheitern.

Sophia Thiel Online Fitness Porgramm Test Erfahrung

Sophia Thiel: die Powerfrau bringt ihr eigenes Fitness-Programm raus

Seit Herbst 2015 hat die kleine Powerfrau nun auch ihr eigenes Online Fitness Programm herausgebracht. Damit möchte sie jungen Frauen die Möglichkeit geben, Verantwortung für sich und ihre Gesundheit zu übernehmen, die Grundlagen gesunder Ernährung zu erlernen und sich wieder wohl im eigenen Körper zu fühlen.

Das Fitness-Programm basiert auf Bodyweight Übungen, das heißt, du trainierst nur mit deinem eigenen Körpergewicht. 3 mal die Woche trainierst du vor deinem PC gemeinsam über Video mit Sophia. Die vielen informativen Erklärungen per Video, sowie die Ebooks mit leckeren und einfach zuzubereitenden Gerichten und interessanten und wertvollen Infos über Fitnessernährung, motivieren die Teilnehmerinnen des Programms, am Ball zu bleiben und sich für einen gesunden Lifestyle zu begeistern.

Meine Erfahrung mit dem Sophia Thiel Programm

Ich habe die Möglichkeit erhalten das Sophia Thiel –Fitnessprogramm auszutesten. Jeder möchte sich doch in seiner Haut wohl fühlen und das Beste auch sich herausholen. Ich muss gestehen, dass ich seit meiner Schwangerschaft nicht mehr ganz auf die Ernährung geachtet habe und zu einer richtigen Naschkatze mutiert bin. Daher habe ich die Möglichkeit genutzt um wieder „auf den richtigen Weg“ zu gelangen.

Der Name Sophia Thiel und ihr Fitnessprogramm ist ziemlich bekannt, da sie besonders in den Social-Media Plattformen, aber auch in den Medien sehr präsent ist. Die junge Frau, die selbst mit Pfunden zu kämpfen hatte, schaffte es zu einem absoluten Traumkörper.
Mit ihrem Programm „schlank und fit in 12 Wochen“ verspricht sie auch dir einen schönen Körper innerhalb kürzester Zeit mit dauerhaften Ergebnissen.

Ich habe mich für das 12-Wochen-Programm für 99€ entschieden. Es gäbe auch die 15-Monats Variante für 199 €, das auch das komplette 12-Wochenprogramm beinhaltet. In dem Programm werden folgende Bereiche abgedeckt:

Motivation

Gerade am Anfang scheint das Ziel noch so weit entfernt. Daher finde ich es persönlich auch sehr wichtig, dass man immer wieder motiviert wird. Gerade für Menschen wie mich, die sehr ungeduldig sind und am liebsten ganz schnell Ergebnisse sehen möchten. Es gibt Woche für Woche Videos mit motivierenden Worten von Sophia. Auch durch die Facebook-Community soll die Motivation nicht auf der Strecke bleiben und dort kann man sich gut mit Gleichgesinnten austauschen, sich gegenseitig Mut zusprechen, mit Tipps und Rezeptideen weiterhelfen.

Ernährung

Das Fitnessprogramm beinhaltet ein vollständiges Ernährungskonzept mit über 130 Iss-dich-schlank-Rezepten. Auch über 30 vegane Gerichte werden hier aufgeführt. Man lernt die wichtigsten Grundlagen für eine gesunde und ausgewogene Ernährung kennen. Die erste Phase („Kick Start“) basiert überwiegend auf Low-Carb Gerichten, damit der Körper schnell an Gewicht verliert und sich der Stoffwechsel umstellen kann. Einmal die Woche darf gesündigt werden am Cheat Day!

Sport

Hier gibt es ein 12 Wochen Trainings-System mit Schritt-für-Schritt- Anleitung und über 12 Stunden Workout-Videos. Das Training Zuhause bietet sich für mich mit einem Baby natürlich an. Viele verschiedene Übungen werden in den Videos gezeigt und ausführliche erklärt, damit sie auch richtig ausgeführt werden. 3 mal 20 Minuten die Woche wird trainiert und für diejenigen, die mehr möchten, gibt es noch die Finisher – Videos. Für die Leute unter euch, die lieber ins Fitness-Studio gehen, gibt es ein zusätzliches Trainingsprogramm für Fitness-Studios.

Ich habe vor 3 Wochen mit meinem 12-Wochen-Fitness Programm begonnen. Natürlich war ich anfangs ziemlich skeptisch, da ich bereits von vielen Fitness-Programmen gehört habe und mein Mann auch erst das 10 weeks Body Change von Detlef D! Soost ausprobiert hat. Trotzdem wollte ich die Erfahrung gerne machen, da mir Sophia auch recht sympathisch erscheint und speziell auf uns Frauen sehr gut eingeht. Wie ich an das Programm rangegangen bin, was mir bisher an dem Programm besonders gut und was mir eher weniger gefallen hat, erfährst du jetzt:

Mein 1. Einkauf

Als erstes lud ich mir höchstmotiviert die Einkaufsliste und die Rezepte herunter und kaufte alle benötigten Lebensmittel. Die Zutaten für die verschiedenen Gerichte waren mir geläufig und ich musste nicht lange suchen oder in verschiedene Geschäfte gehen.

sophia thiel erfahrung ernährungsplan

Dann probierte ich gleich am Abend die erste Low-Carb Pizza aus, deren Boden aus Thunfisch, Frischkäse, Ei und Oregano besteht. Belegt habe ich die mit frischen Champignons und Paprika. Ich war wirklich positiv überrascht, da sie mir wirklich gut geschmeckt und mich prima gesättigt hat.sophia thiel erfahrung rezepte

Beim Frühstück musste ich erst 2,3 Rezepte ausprobieren, da mir nicht alle Rezepte so gut gefielen. Ich esse gerne deftig und kann beispielsweise mit Porridge-Gerichten nicht so viel anfangen, aber das ist auch typabhängig und Geschmackssache. Gut gefällt mir bei der Ernährung, dass ich nicht wirklich verzichten muss, da ich viele Lebensmittel essen darf. sophia thiel erfahrung ernährungsplanNatürlich ist der Verzicht auf Süßigkeiten, die ich seit der Schwangerschaft so sehr liebe, zugegebenermaßen schwierig, aber da muss ich nun durch. Als Alternative esse ich Obst z.B Beeren. So viel erstmal zur Ernährung.

UPDATE: Nachdem ich im letztem Beitrag meine Anfänge mit dem Programm beschrieben habe, bin ich nun am Ende der Phase 2 angelangt und kann euch nun über die letzten 4 Wochen berichten.

Bei der Ernährung ändert sich nicht viel. Mein Frühstück beispielsweise bleibt gleich, ich esse gerne Omelett-Gerichte, da ich kein Porridge-Fan bin. Im Rezeptbuch von Sophia Thiel gibt es aber noch mehr leckere Ideen. Mittags koche ich mittlerweile gerne viel Fisch z.B Zucchinipasta mit Zitronenlachs. Fisch habe ich neu für mich entdeckt. Früher habe ich Fleisch bevorzugt.

Nach dem Training sind schnelle Kohlenhydrate nun erlaubt, aber auf Fett sollte man verzichten, da das Fett die Nährstoffaufnahme verlangsamt. Natürlich darf man an Trainingstagen mehr Kohlenhydrate essen als an Tagen, an denen man kein Sport treibt. Am Abend bleibe ich bei kohlenhydratarmen Gerichten, da ich gemerkt habe, dass es meinem Körper einfach besser tut.

Auch der Cheat-Day bleibt gleich. Hier empfiehlt Sophia die Reduzierung auf eine Cheat-Mahlzeit. Ich persönlich brauche zum Beispiel auch gar nicht mehr so einen ganzen Tag, da mein Körper sich relativ gut und schnell an die Ernährungsumstellung gewöhnt hat. Nagut, eine kleine Ausnahme gab es jetzt in der Weihnachtszeit über die Feiertage schon. Da hat man natürlich öfter hier und da gecheatet, aber auch immer nur in Maßen!

Wenn ich zum Beispiel wusste, dass es heute Nachmittag Kuchen geben wird, habe ich genau auf eine gesunde kohlenhydratarme Ernährung morgens und abends geachtet. Ich finde es auch wichtig, dass man sich nichts verbietet, denn  dadurch hat man nur noch mehr den Drang nach „verbotenen Lebensmitteln“. Man muss sich einfach bewusst machen, weshalb man sich nun anders ernährt und was es einem das Ganze bringt.

Das Programm sollte kein Zwang sein, sondern etwas, was man gerne tut. Habt also keine Angst vorm Cheaten! Wenn ihr euch trotzdem weiterhin an die neuen Bedingungen haltet, überwiegend gesundes Essen zu euch nehmt und Sport treibt, dann werdet ihr auch nicht nach einmal cheaten sofort wieder zulegen (so war es bei mir zumindest).

Fazit Ernährung:

-leichte Gerichte
-schnelle Zubereitung
-wenig Verzicht (alles noch im Rahmen)

Meine Trainingserfahrung

Ich weiß noch ganz genau wie ich mich nach dem 1. Workout gefühlt habe. Ich habe jeden einzelnen Muskel gespürt und hatte unglaublichen Muskelkater! Trotzdem fühlte es sich toll an, denn ich spürte den Muskelkater genau an den richtigen Stellen und wusste daher, dass ich die Übungen richtig ausgeführt haben muss. Die ersten Übungen sahen wahrscheinlich etwas unbeholfen und merkwürdig aus. Ich war auch etwas unsicher, aber die Workout-Videos sind für Anfänger wirklich gut verständlich erklärt. Einige Übungen wie die Liegestütze gingen beispielsweise nur in der einfachen Version, da hatte ich nicht genug Kraft auf Anhieb.

Am nächsten Tag hatte ich den Drang direkt das nächste Workout- Video auszuprobieren, aber ich wollte auch nicht übertreiben und meinem Körper die Möglichkeit geben sich zu regenerieren. So ließ ich 2 Tage Pause zwischen den Übungen und machte dann das nächste Workout. Schon merkte ich, dass die Übungen minimal einfacher auszuführen waren. Man wird richtig süchtig danach, denn es macht immer mehr und mehr Spaß.

Bereits nach dem 3. Workout hatte ich ein viel besseres Gespür für die richtigen Ausführungen. Der Muskelkater war auch nicht mehr ganz so extrem wie am Anfang. In der 3. Woche schaffte ich nun auch die richtigen Liegestützte, die ich vorher nie konnte. Darauf war ich besonders stolz und es gab mir ein gutes Gefühl die eigenen Fortschritte innerhalb so kurzer Zeit so deutlich zu sehen.

UPDATE: Auch in der 2. Phase wird 3 x 20 Minuten die Woche trainiert. Durch die leichte Steigerung der Wiederholungen bei den Übungen gewöhnt sich dein Körper relativ schnell daran. Die Übungen werden „superslow“ ausgeführt. Es geht nämlich um die richtige, kontrollierte Ausführung der Übungen um die Intensität zu steigern. Ich verspüre mittlerweile sogar häufig den Drang nach mehr Sport und mache deswegen gern noch den Finisher  (ein Extra-Video mit Übungen um das Training noch mehr zu intensiveren).

Zusätzlich gehe ich gerne weiterhin ins Schwimmbad einmal die Woche (je nach dem wie ich es schaffe), laufe oder versuche irgendwie anders den Sport in meinen Alltag zusätzlich zu integrieren. Gerade als Mutter denkt man häufig, dass wenig bzw. gar keine Zeit für Sport im Alltag übrig bleibt. Dabei sollte man sich einfach bewusst macht, dass es nur 20-30 Minuten am Tag sind! 20 Minuten, die man vielleicht sonst am Handy oder vor dem Fernseher verbringt. Was bringt euch mehr?

Fazit Training:

Verständliche aufgebaute Trainings-Übungen (besonders für Anfänger) 20 Minuten für ein Workout lassen sich immer irgendwie in den Tag integrieren
schnelle Verbesserungen sichtbar
Nachteil: Das Videos sind nur online abrufbar – was mich persönlich stört.

Nach 2 Wochen kontinuierlicher strengen gesunden Ernährung mit Auslassen der Cheat-Tage, habe ich mich in der 3. Woche etwas schwer getan und hatte einen leichten Durchhänger. Ich habe trotzdem weiterhin die Workouts gemacht und bin für das Sündigen dafür beispielsweise zusätzlich schwimmen, laufen oder spazieren gegangen.

Ich fühlte mich richtig schlecht und schlapp nach dem Verzehren einiger ungesunden Produkte und die Energie war nicht mehr so vorhanden wie am Anfang. Da merkte ich deutlich den Unterschied. Ich habe mich jedoch schnell wieder gefangen und ein leichter Durchhänger ist auf keinen Fall ein Grund aufzugeben. Nun bin ich wieder voll dabei!

Mein absoluter Erfolg in den ersten 3 Wochen:

Ich konnte vorher selten ohne Zucker! Ich habe immer meinen Kaffee nachgesüßt und häufig Softdrinks getrunken. Die brauche ich jetzt gar nicht mehr. Ich trinke meinen Tee sowie meinen Kaffee nur noch ungesüßt und sonst nur noch Wasser. Daran hat sich mein Körper erstaunlich schnell gewöhnt. Das ist für mich persönlich ein richtig großer Erfolg.

Mein Tipp zur Motivation:

Ich habe eine Whatsapp-Gruppe mit einigen meiner Freundinnen gegründet, die momentan auch am abnehmen sind und daher auch viel Wert auf gesunde Ernährung legen. Wir schicken uns täglich gegenseitig Rezepte und berichten uns von den täglichen Sporteinheiten. Mich motiviert das sehr, da wir uns immer gegenseitig pushen.

Resultat nach 2 Wochen: – 1,5 kg

Resultat nach 3 Wochen: – 2 kg

Resultat nach 6 Wochen: -4,5 kg

Mein Erfolg:

Ich wurde jetzt schon öfter von meinen Mitmenschen angesprochen, ob ich denn abgenommen hätte. Ich selber merke auch an einigen Stellen wie am Bauch und den Oberarmen. Auch im Gesicht sieht man es deutlich (da ist es meinem Mann zuerst aufgefallen).

Auch jetzt kann ich sehr gut auf Zucker verzichten. Ich trinke fast ausschließlich Wasser und ungesüßten Tee/Kaffee. Fast-Food verlockt mich kaum noch. Mir schmecken jetzt gesunde, frisch gekochte Gerichte viel besser.

Mein Tipp nach 8 Wochen Programm:

Ich wiege mich nicht mehr jeden Tag. Ich lasse mich lieber nach einer Woche oder 2 Wochen überraschen. Ich sehe viele Dinge auch nicht zu streng. Natürlich solltet ihr euch für einen schnellen Gewichtsverlust, strenger an die Bedingungen halten. Mein Motto lautet nun: Positiv denken und Spaß am neuen Lebensstil finden. Wichtig ist es auch, sich weiterhin gegenseitig zu motivieren.

Zudem sollte man sich nicht zu große Ziele setzen, sondern in kleinen Schritten denken! Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und aus diesen jahrelang angeeigneten Gewohnheiten auszubrechen ist nicht leicht! Wenn du beispielsweise nicht sofort komplett auf Kohlenhydrate verzichten kannst: dann versuch bei einer Mahlzeit auf Kohlenhydrate zu verzichten. Wenn du gerne Zucker in dein Kaffee machst, dann versucht die Menge zu reduzieren oder eine andere Alternative dafür zu finden. Auch ganz wichtig: belohne dich! Wenn du die ersten 3 Kilo geschafft hast: geh shoppen, tu dir etwas Gutes und signalisiere deinem Körper dieses positive Gefühl. Mir hat es unglaublich geholfen. Mittlerweile passen sogar wieder Hosen, die ich zuletzt vor der Schwangerschaft getragen habe 🙂

Bericht von: Shoba Müller (www.kopfsache.blog)

Wenn du wissen möchtest, was dich im Sophia Thiel Online Fitness Programm erwartet, dann schau hier.

Hier gehts zum ausführlichen Praxistest von Sophia Thiels Programm

Sophia Thiel vs. Size Zero – Der grosse Vergleich

Deine Anna


Quellen:

http://www.frauenzimmer.de/cms/sophia-thiel-mit-sport-und-ernaehrungsplan-zur-traumfigur-2275150.html

http://www.online-fitness-coaching.com/Sophia-Thiel-Interview

http://www.stylight.de/Magazine/Lifestyle/Sofia-Thiel-Interview/

http://dajanasain.com/2015/10/16/das-neue-sophia-thiel-programm/

http://www.cosmopolitan.de/sophia-thiel-frueher-pummelchen-heute-erfolgreiches-fitnessmodel-67766.html

http://daniel-walter.com/sophia-thiel-ernaehrungsplan-trainingsplan/

http://diaet-test.com/sophia-thiel-online-fitness/

Fotos: https://www.instagram.com/pumping.sophia.thiel/, https://www.facebook.com/sophia.thiel.official

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

6 Kommentare

  1. wow guter Artikel ! Vor allem auch so ehrlich geschrieben. habe schon viel von diesem Programm gehört und viel postives, sowie auch negatives Feedback bekommen. Mein größtes Problem ist denke ich, das ich mich zu Hause zu schnell ablenken kann. Ich glaube für online Programme muss man höchst motivativ und ambitioniert sein. Ich habe deswegen auch überlegt ob ich Sport im Rahmen eines Vereins mache, da hat man wenigstens noch teamkollegen, die die Motivation hochhalten oder ob ich mich in meiner Stadt im All inclusive Studio anmelde ( das ist das Studio hier, vielleicht kennt das ja jemand, https://www.ai-fitness.de/fitnessstudios/studio-hamm), da könnte man sich ja wenigstens noch eine Freundin greifen und dann gemeinsam gehen. Wie schaffst du das nur, das du selbst bei einem Durchhänger immer noch weiter machst? Ich hab immer das Gefühl, das mein Wille da noch zu schwach ist. Vielleicht kannst du mir ja ein paar Tipps geben ?

  2. Pinkback: Vegan Bodybuilding Ernährungsplan: Aufbauphase | vegan freeletics

  3. Pinkback: Bauchmuskeltraining: So bekommst du einen Sixpack | vegan freeletics

  4. Hey, danke für den umfassenden und ehrlichen Artikel! Möchte schon lange mit dem Programm starten, habe jedoch och eine Frage.
    Jetzt zu Karneval halte ich es nicht für einen guten Zeitpunkt um mit dem Sophia Thiel Programm zu starten. Gibt es aber die Möglichkeit den Zugang jetzt schon mit den Bonusgeschenken zu erwerben und zu einem beliebig ausgewählten Zeitpunkt zu starten???

    Danke für deine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.