Erfahrungsberichte Ernährung Frauen Vegan Abnehmen Vegane Ernährung

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft

Vegan Fitness Mom

Vegan schwanger - vegan stillen - vegan Fitness - warum eigentlich auch nicht?

____________

Als Veganer muss man sich so einiges anhören.

Mangelernährung, Ökotrend und "ein bisschen Fleisch" braucht der Mensch sind nur einige Auszüge.

Als passionierter Sportler unterliegt man weiteren Vorurteilen.

Sozial inkompatibele Essmarotten, chemische Nahrungsergänzungsmittel und überzogene Selbstdarstellung werden wohl des Öfteren genannt.

Als Schwangere und Mama bekommst du hingegeben ungefragt und ungewollt Lebensstips in Endlosschleife. Wohlwollend und gutmütig natürlich.

Leg dich hin, ruh dich aus und iss für 2 werden dann später zu: Schlaf wen dein Kind schläft, ein Kind braucht nur seine Mama und du musst mehr essen - dein Baby nimmt sich was es braucht.

Vegane Schwangerschaft, Vegane Fitness, Vegane Ernährung Schwanger

Vegane Schwangerschaft und Sport

Schwanger und Sport

Ich bin nun seit gut 2 Jahren vegan und habe mich vor knapp 1 Jahr, in das nur größtmögliche Abenteurer gestürzt. Vegan schwanger und trotzdem sportlich aktiv bleiben. Dass das geht war mir von vorn herein klar, dass das aber nicht alle begeistert eher weniger. Vom Studio Workout mit Kettleballs und Battleropes hat mich die kleine wachsende Kugel genauso wenig abgehalten wie vom pränatalen Yoga in der 32. Schwangerschaftswoche.

Das einzige was störte, war die zusätzliche Masse die ich dann doch mit mir rumtragen musste. Gut 20 Kilo waren es am Ende. Aber das gute Gefühl nach ein wenig Ertüchtigung - und mehr war es am Ende auch nicht mehr - blieb und bestätigte mich in meinem unermüdlichen Willen meine Passion nicht ganz dem Mutter Dasein unterzuordnen.

Im Krankenhaus bekam ich dann sogar speziell veganes Essen geliefert und der Zuspruch der ebenfalls veganen Ärztin und Pflegerinnen gab mir recht. Warum sollte ich also etwas ändern, wenn selbst die Mediziner kein Veto finden.

Fitness und Baby

Mit der Geburt - was ein eigenes Kapitel im Leben einer jeden Frau ist - sollte alles noch etwas intensiver - komplexer und aufwendiger werden. Aber möglich!

Meine Baby verändert nicht nur meinen Körper - sondern mein Leben.

Natürlich als Bereicherung aber auch als tägliche Herausforderung.

Entgegen aller gut gemeinten Tipps von Hebammen und anderen frisch gebackenen Mamas konnte ich schon nach 3 Wochen die Füße nicht mehr still halten und begann mit meinem home work out a la "Mama Deluxe". Nicht viel - nicht lange - nicht intensiv - aber ein Anfang ! Für mich und meinen Weg zurück zu mir.

Es ist durchaus möglich einen Säugling nach allen erforderlichen Maßstäben zu umsorgen, voll zu stillen und zu bespaßen und trotzdem noch 1h am Tag für sich selbst und deine Leidenschaft zum Sport und der Ernährung zu finden.

Als Mama musst du dich so oder so anders organisieren. Ein geplanter Tag ist super schön, aber faktisch unmöglich. Dein Baby bestimmt wann es losgeht, wann es endet und wann Pause ist.

Ich blieb dabei - vegan war meine Ernährung. Ursprünglich im Selbstversuch als Klischee Veganer gestartet, der meinen Magen Darm Trakt endlich wieder auf Normalmaß arbeiten lies , war ich mit der Zeit auch belesen und überzeugt genug es auch als stillende Mama so zu belassen.

Ich halte nicht viel von fast Food - auch nicht vegan. Ich koche frisch, abwechslungsreich und mit liebe. Zu mir selbst und meinem Körper. Es macht Spaß im Internet durch die Foren zu stöbern und das nächste Rezept auszuprobieren, abzuwandeln oder einfach als Inspiration zu nutzen während das Baby zufrieden an der Brust trinkt.

Ca 8 Wochen nach der Geburt war mein erster Tag im Gym wie eine Sinnesexplosion. Endlich wieder Eisen. Endlich wieder Belastung. Endlich wieder back to the roods.

Wichtig dabei ist, ein Partner der dich unterstützt- nicht im Medien propagandierten Körperkult der Neu Mamas - sondern in der einen Stunde die du für dich gestalten willst. Eine Mama Auszeit nimmst vom 24/7 Mama Job.

Meine Auszeit nehme ich mir im Fitnessstudio

Ich will damit niemanden unter Druck setzen, mich profilieren oder neue Standards setzen. Ganz im Gegenteil. Ich will motivieren, anregen und inspirieren.

Denn es geht.

Du kannst all das sein. Auch als Mama.

Vegane Ernährung, vegane Schwangerschaft, Schwangerschaft Fitness

Fitness nach der Schwangerschaft und eine gesunde vegane Ernährung.

Vegan, Mama sein & Fitness im Alltag

Vegan gesund und ausgeglichen kochen und essen ist keine Frage von Zeit und Talent.

Ein regelmäßiges Training, was meinem Körper und meiner Seele so unheimlich gut tut ist kein Dogma sondern Entspannung und ab und zu auch Druckventil.

Letztendlich also die perfekte Kombination und Basis für mich als Mama.

Es gibt auch Tage an denen es nicht klappt. An denen ein Training ausfällt. Ich übermüdet bin oder mein Baby einfach nicht den Eindruck macht, als wäre es gern eine Stunde ohne Mama.

Aber in der Summe funktioniert es. In der Summe tut es so unendlich gut. In der Summe kann ich sagen: ja es geht!

VEGAN - FITNESS- MOM

Impressions / Recipes @

Instagram/Veganfitnessmom

Facebool/Veganfitnessmom

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Sara Meyer

Sara Meyer

Als Tochter einer Diplom Bühnentänzerin und eines Diplom Sportwissenschaftlers war ich in die "Bewegung" hineingeboren.
Mit 4 Jahren begann ich mit Ballett, hinzu kamen später noch Jazzdance, Stepdance und natürlich Fitness. Ein Leben ohne den Sport war für mich undenkbar geworden.
Schon früh unterrichtete ich eigene Gruppen im Studio meiner Eltern und konnte andere Menschen mit meiner Leidenschaft anstecken.

Nach dem Abitur schloss ich mein Studium zum Fitnessökonom ab und ergänzte es später u.a. um die Personal Trainer Ausbildung, mit dem Schwerpunkt funktionales Training. Mit dieser Grundlage machte ich mich in Berlin bereits mit 22 Jahren selbstständig und arbeitete erfolgreich als Personal Coach und Kursleiter.

Bis zur Geburt meiner Tochter, vor wenigen Monaten, arbeitete ich dann als Club General Manager in einem Studio in Berlin Mitte.
Trotz eines Arbeitspensums von gut 48 Wochenstunden war mein morgendliches Workout um 06:30uhr eine feste Konstante, die mich komplettierte.

Zur veganen Ernährung bin ich vor knapp 2 Jahren eher zufällig gekommen. Die Buchempfehlung einer Freundin hatte mein Interesse geweckt und letztendlich überzeugt. Ich war vom platten MagerquarkJunky zur veganen Küchenfee mutiert und es tut mir nach wie vor einfach nur gut!

Meine Schwangerschaft und die folgende Elternzeit stellen meine Welt nun ganz schön auf den Kopf.
Wie es aber trotzdem funktioniert, die vegane Ernährung, das Training und Muttersein zu kombinieren könnt ihr auf meinem BLOG verfolgen.

Impressions / Recipes @
Instagram: Instagram/Veganfitnessmom
Facebook: Veganfitnessmom
Sara Meyer

Letzte Artikel von Sara Meyer (Alle anzeigen)

Willst du auch mit Verganer Ernährung Fit werden?

  • Wenn du keine Zeit und keinen Nerv hast, dich mit Ernährung und Ernährungsplänen zu beschäftigen, dann lass dir die Arbeit von unseren erfahrenen Vegan Foodcoaches abnehmen: 
    • Ja, zeige mir, wie es geht?
    vegan food coaches

    Willst du endlich gesund und effektiv abnehmen? Unsere veganen Foodcoaches helfen dir! Melde dich gleich an

  • Wenn du noch Tipps brauchst, was du als Veganer essen kannst, um in Topform zu kommen und deine Ernährung mit deinem Training anzupassen, dann hol dir den Kickstarter und erhalte über 35 Seiten mit Tipps und Rezepten
    • Ja, ich will den Kickstarter. 
    Vegan Fitness Ernährung Kickstarter

    Willst du auch endlich gesund abnehmen und nachhaltig fit sein? Hol dir den Kickstarter und erhalte konkrete Tipps & Rezepte. Nimm dein Leben in die Hand und lass die Ergebnisse für sich sprechen!

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

über

Als Tochter einer Diplom Bühnentänzerin und eines Diplom Sportwissenschaftlers war ich in die "Bewegung" hineingeboren. Mit 4 Jahren begann ich mit Ballett, hinzu kamen später noch Jazzdance, Stepdance und natürlich Fitness. Ein Leben ohne den Sport war für mich undenkbar geworden. Schon früh unterrichtete ich eigene Gruppen im Studio meiner Eltern und konnte andere Menschen mit meiner Leidenschaft anstecken. Nach dem Abitur schloss ich mein Studium zum Fitnessökonom ab und ergänzte es später u.a. um die Personal Trainer Ausbildung, mit dem Schwerpunkt funktionales Training. Mit dieser Grundlage machte ich mich in Berlin bereits mit 22 Jahren selbstständig und arbeitete erfolgreich als Personal Coach und Kursleiter. Bis zur Geburt meiner Tochter, vor wenigen Monaten, arbeitete ich dann als Club General Manager in einem Studio in Berlin Mitte. Trotz eines Arbeitspensums von gut 48 Wochenstunden war mein morgendliches Workout um 06:30uhr eine feste Konstante, die mich komplettierte. Zur veganen Ernährung bin ich vor knapp 2 Jahren eher zufällig gekommen. Die Buchempfehlung einer Freundin hatte mein Interesse geweckt und letztendlich überzeugt. Ich war vom platten MagerquarkJunky zur veganen Küchenfee mutiert und es tut mir nach wie vor einfach nur gut! Meine Schwangerschaft und die folgende Elternzeit stellen meine Welt nun ganz schön auf den Kopf. Wie es aber trotzdem funktioniert, die vegane Ernährung, das Training und Muttersein zu kombinieren könnt ihr auf meinem BLOG verfolgen. Impressions / Recipes @ Instagram: Instagram/Veganfitnessmom Facebook: Veganfitnessmom

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.