veganer Muskelaufbau High Carb
Erfahrungsberichte Ernährung Freeletics Ernährung Motivation Transformationen Vegan Abnehmen Vegan Muskelaufbau Vegane Ernährung

Wie dir als Veganer Muskelaufbau gelingt – Janine’s vegane Fitness-Erfahrung

Mein Weg zur Veganen Freeletic-Bodybuilding Leidenschaft

Hallo, ich bin Janine und komme aus Bremen. Ich bin 30 jahre alt, 163cm groß, wiege 52 kg und ernähre mich seit fast 2 Jahren vegan. Ich liebe gesunde Ernährung und Bodybuilding.

Das Thema Fitness und Ernährung ist für mich sehr wichtig, da es gerade auch in der heutigen Zeit schwer ist, den lockenden Rufen der Nahrungsmittelindustrie zu entkommen (wenn man sich nicht schon gesundheitsbewusst oder vegan ernährt).

Das Zusammenspiel zwischen Ernährung und Fitness ist wichtig, wenn man einen wirklich gesunden und fitten Körper haben möchte.​

Jedoch reicht es nicht aus, Ernährung und Fitness separat zu betrachten. Das Zusammenspiel zwischen Ernährung und Fitness ist wichtig, wenn man einen wirklich gesunden und fitten Körper haben möchte. Da Menschen individuell in ihren Bedürfnissen sind, sollte hier jeder für sich die bestmögliche Form dieses Zusammenspiels herausfinden und ausführen, um seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun und damit länger jung und fit zu bleiben.

Meine Unzufriedenheit war mein Motivator für Veränderung!​

Ich war schon immer ein "mopsigeres" Persönchen. Vor ca. 5 Jahren kam dann der Tag X: ich sah mich ohne Kleidung auf einem Foto von hinten. Mir wurde schlagartig bewusst, wie unzufrieden ich war, mit dem was ich sah. Das war der Moment, indem ich entschied, dass ich definitiv etwas ändern MUSSTE.

Ich hatte in den letzten Jahren fast nie eine Waage benutzt  - daher waren die 67 kg, die ich dann auf der Anzeige der Waage sah bei einer Größe von 1,63 für mich ein Albtraum. Das ging wirklich gar nicht! Natürlich war es aber bei meinem ausgeprägten Fast Food-, Süssigkeiten- und Fertiggerichte-Konsum nicht verwunderlich, dass ich irgendwann so aussehen würde.

veganer Muskelaufbau: Janine vorher

Dieses Bild war der Auslöser für meine Entscheidung, endlich etwas für meinen Körper zu tun!

Es war höchste Zeit für eine Ernährungsumstellung. Das bedeutete: Schluss mit Fast Food und Co.! Ab jetzt sollte mehr Gemüse und Obst auf den Tisch. Auch wollte ich endlich sportliche Akivitäten in meinen Alltag einbauen.

Nach ca. 6-7 Monaten hatte ich bereits ganze 16 kg runter (inzwischen pendele ich um die 52kg). Ich konnte es gar nicht fassen. Endlich war ich schlank und mochte das Bild, das ich im Spiegel sah.

Auch mich erwischte die Low Carb-Falle​

Wie viele andere, die abnehmen wollen, stieß ich natürlich auch auf die Low Carb Ernährung. Dort hing ich dann knappe 3 Jahre fest (in meiner persönlichen "LowCarb Hölle"). Doch gut ging es mir damit immer weniger: Müdigkeit, Antriebslosigkeit, keine Lust auf Sport. Ich sah zu der Zeit auch sehr drahtig und eher weniger gesund aus (siehe Foto).

veganer Muskelaufbau: Low Carb Zeit

Etwas drahtig: ich zu meiner Low-Carb-Zeit

Mit der Zeit wurde es zu meinem Hobby, mich mit Ernährung und Fitness zu beschäftigen. Als ich dann auf den veganen Lifestyle stieß, war ich schon nach kurzer Zeit so überzeugt, dass ich intuitiv auch nicht mehr weiterhin das Leid der Tiere unterstützen wollte!!

Die vegane Ernährung veränderte mein Leben

Kaum hatte ich meine gesamte Ernährung auf vegan umgestellt, dauerte es nicht lange, bis sich auch andere Dinge veränderten: meine Stimmung wurde sichtbar besser und meine Power stieg, auch meine Verdauung und Haut verbesserten sich! Ich fühl mich einfach richtig gut seitdem.

Ich muss dazu sagen, dass ich nicht zu den Veganern gehöre, die nur Ersatzprodukte konsumieren. Ich esse zu 90% clean durch viel Obst+ Gemüse, glutenfreie Pasta, Reis oder Pseudogetreide, wie z.B. Quinoa. Einige Ausnahmen sind ein "Käsepulver", womit ich manchmal Saucen zubereite. Hin und wieder nutze ich auch Fertigmischungen für Falafel oder Soja-Frikadellen, bei denen ich aber sehr genau auf Inhaltsstoffe achte, also sehr auf möglichst geringen Salz-, Zucker- und Fettanteil!

Salz und Zucker füge ich meinen Gerichten heute nicht mehr zu. Stattdessen nutze ich Kokosblütenzucker oder auch mal helle Miso-Paste.

Fragst du dich jetzt vielleicht, dass das noch nicht sein kann, ohne übermäßige Mengen an Eiweiß Muskeln aufzubauen? Dann hör dir, an was Sebastian zum Thema vegane Eiweißquellen und Proteinbedarf zu sagen hat.​

vegan Foodcoaches freeletics

Willst du auch gesund und effektiv abnehmen? Lass dich von unserer veganen Foodcoaches beraten

Mein Alltag heute: gesund, fit, voller Energie!

Mein Tag beginnt grün, denn morgens starte ich direkt mit einem frischen Grünen Smoothie (meist 1 Liter). Tagsüber esse ich dann viel Obst und viele Bananen mit viel grünem Salat. Abends bereite ich mir immer meine geliebten Kartoffeln- Reis- oder Pastagerichte mit reichlich Gemüse zu. Selbst Gerichte wie Lasagne funktioniere ich so um, dass sie vegan und möglichst salz- und fettfrei sind.

Seit fast 2 Jahren ernähre ich mich jetzt  vegan und bin seit 3 Jahren "Dauergast" im Fitnessstudio. Doch erst seit dem veganen Lifestyle, den gesunden pflanzlichen Proteinen und der Power durch meine High-Carb-Low-Fat-Ernährung (80% Kohlenhydrate, 10% Eiweiß, 10% Fett) läuft es so richtig gut mit Bodybuilding und Muskelaufbau.

veganer Muskelaufbau: Low Carb nicht vegan

Das Ergebnis mit nicht veganer Low Carb Ernährung

veganer Muskelaufbau High Carb

Das Resultat meines Muskelaufbaus mit veganer High Carb Ernährung

Mein Fitness-Programm sieht meistens so aus:

3-4 mal die Woche morgens vor der Arbeit gehe ich ins Fitnessstudio und trainiere dann im Freestyle worauf ich gerade Lust habe (zugegebenermaßen, ich bin ein Chaot). Mich an feste Pläne zu halten, passt nicht zu mir. Dennoch funktioniert es für mich sehr gut, nach meinem Plan ;).

Ich trainiere immer zuerst die großen Muskelgruppen nachdem es ein Warm-up plus Bodyweight-Übungen gab. Squats mit Gewichten beginne ich inzwischen mit 50-60 kg und mache 3 Sätze mit 8-10 Wiederholungen. Nach und nach verringere ich das Gewicht und lege den Fokus mehr auf Definition. Ich trainiere fast alles mit Gewichten. Die Beinpresse beginne ich inzwischen auch mit 260-270kg.

SQUATS LOHNEN SICH 🙂

veganer Muskelaufbau: Janine vorher

Das war der Auslöser für meine Entscheidung, endlich etwas für meinen Körper zu tun!

veganer Muskelaufbau: Squats Po

Die Squats haben sich sich auf jeden Fall gelohnt 🙂

veganer Muskelaufbau: Janine Ergebnis Squats Po

Ich bin super zufrieden - genau so einen Po habe ich mir immer gewünscht

Vegane Ernährung und Muskelaufbau - Die perfekte Power-Kombi

Hier habe ich wirklich beobachtet, dass es die vegane Ernährung ist, die mir unbändige Power beim Training gibt. Ich trainiere außerdem auch gerne und viel im Freihantelbereich - quasi in der Höhle der vor sich herbrüllenden Tiere oder die noch zum Tier werden wollen 😉

​Bei mir gibt es aber mittlerweile keinen Tag mehr ohne Fitness!

Bevor ich nicht das Gefühl habe, jeden Muskel in meinem Körper trainiert zu haben, beende ich mein Training nicht, egal ob im Studio oder bei Freestyle-Workouts draußen. Zwischen den Trainingstagen mache ich dann Ausdauer. Bei mir gibt es aber mittlerweile keinen Tag mehr ohne Fitness (es sei denn, ich bin krank).

veganer Muskelaufbau: Sixpack Janine vegan High Carb

Mein Sixpack-Ergebnis mit veganer HIgh Carb Ernährung

veganer Muskelaufbau: Sixpack vegan 80/10/10 Gym

Meinen täglichen Sport und gesunde pflanzliche Ernährung möchte ich nicht mehr missen!

Mein kürzlicher Blutcheck war tiptop, nur meine Vitamin B12-Werte könnten noch etwas höher sein, aber das müssen ja nicht nur wir Veganer im Auge halten. Viele Menschen scheinen zu vergessen, dass jeder 2. an einem Vitamin B12 Mangel leidet, nicht nur Veganer. Aber das kann man ja ändern.

Athletic Greens Superfood Cocktail Fruits and Juice

Hol dir deine Power zurück, decke deinen Vitamin B12-Bedarf und erhalte 50% Rabatt hier.12 Portionen Obst und Gemüse in einem Drink. 70 biologische Nährstoffe - Vitamine, Enzyme, pre- und probiotische Inhaltsstoffe , ohne künstliche Zusätze. Perfekt zum Abnehmen, Immunsystem stärken, verbesserte Darmflora und Steigerung der Vitalität

Fazit​

Von meiner Unzufriedenheit mit meinem Körper, über das Verlieren der ersten Kilos, bis hin zu Low Carb, bin ich schließlich bei der veganen Fitnessernährung gelandet und bin heute glückliche und fitte Freeathletin und Sportlerin.

Vielleicht geht es dir ähnlich und du möchtest abnehmen und dich endlich in deinem Körper wohlfühlen, definierter sein und dich gesund ernähren.

Ich kann dich nur ermutigen: jeder kann es schaffen. Wenn es "Klick" gemacht hat und du weißt, dass es wie bisher nicht weitergehen kann, dann bleib dran. Veränderung fühlt sich vielleicht erstmal schlimm und anstrengend an, aber gib nicht auf. Du wirst es nicht bereuen.

Ich freue mich, wenn ich dich mit meinem Erfahrungsbericht ein wenig inspirieren und motivieren konnte. Wie du siehst: es ist absolut möglich es von ganz unten nach oben zu schaffen. Das Wichtigste ist, am Ball zu bleiben ;).

Teile uns deine Erlebnisse und Fragen hier und auf unserer Facebookseite mit.

Liebe Grüße,

Janine

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.