Freeletics Trainingsgruppen
Freeletics Freeletics Anfänger Motivation

Warum Freeletics Trainingsgruppen das bessere Fitnessstudio sind

Frische Luft und keine Ausreden mehr: bye, bye Fitnessstudio, welcome to Freeletics

Ich habe keinen inneren Schweinehund. Oder besser: ich habe keinen inneren Schweinehund mehr. Seit ich Freeletics kenne, bin ich motivierter denn je, Sport zu treiben!

In einem online Portal hatte ich darüber gelesen, wie man im Freien athletische Übungen machen kann, angeleitet durch eine mobile App. Mit dem Workout Metis habe ich dann angefangen und bin seitdem großer Fan von Freeletics. Seit ich vor 4 Monaten die App heruntergeladen habe, sind so über 80 Workouts, 5000 Burpees und 60 persönliche Bestzeiten zusammen gekommen.

Freeletics Trainingsplan

Werde auch du Freeathlet und komme in deine Bestform: hol dir Freeletics

Warum ich das Fitnessstudio hinter mir ließ und mich für Freeletics entschied

Die trockene Luft, die kalten Mauern, das öde Standardprogramm. All das fand ich in Fitnessstudios. Recht schnell stellte ich fest, dass diese Atmosphäre 1. überhaupt nichts für mich ist, und 2. ich einfach keinen Spaß und keine Motivation an diesen Orten verspürte, mich sportlich zu betätigen.

Mit Freeletics änderte sich alles. Was diesen Sport so attraktiv für mich (und Millionen anderer Menschen) macht, erfährst du in diesem Artikel.

1. Sport an unüblichen Orten

Freeletics Trainingsgruppen

Einfach nur Hammer: unser Gruppenworkout auf nem Dach 🙂

Über eine Facebook-Gruppe hatte ich eine ganz nette Truppe gefunden, die schon genau so süchtig geworden ist wie ich auch. Mittlerweile treffen wir uns beinahe jeden Tag. Es ist eine gute Mischung aus Freeletics Profis und Freeletics Anfängern.

Die gegenseitige Motivation bringt uns immer wieder zu enormen Leistungen. Mit der Gruppe machen wir unsere Workouts auch immer wieder woanders, nicht nur an unserem „Home Spot“, dem Bolzplatz. So waren wir schon am See verabredet (und konnten nach den Workouts sofort ins Wasser springen), auf einem Dach mit herrlichem Ausblick über das wunderschöne Dahlem und auf einem Berg (dem Teufelsberg in Berlin), wo wir nach dem Workout gegrillt und gechillt haben.

Freeletics Trainingsgruppen Dachworkout

Besser geht's nicht: Freeletics Workout auf den Dächern Berlins!

Ich habe zwar schon immer Sport getrieben und die verschiedensten Sachen gemacht – Tennis, Inline Skating, Klettern, Beachvolleyball, Schwimmen, und Yoga und im Winter Skifahren, Schlittschuhlaufen und Eishockey und bin mittlerweile auch zwei mal einen Halbmarathon gelaufen. Doch irgendwann hatte ich Schmerzen im Knie und das regelmäßige Joggen ging nicht mehr, um mich fit zu halten. Für meine tägliche Ration Sport begann ich dann also ins Fitnessstudio zu gehen.

Fitnesstudio – nichts für mich!

Ich wollte mich einfach nur bewegen, aber im Studio fand ich es ziemlich unnatürlich – wozu braucht ein Mensch Maschinen, um sich zu bewegen? Warum gehe ich zum Sport in Räume mit Kunstlicht, anstatt an die frische Luft? Das war einfach nicht meine Definition, um meinem Körper etwas Gutes zu tun!

Je länger ich im Studio war, umso mehr sehnte ich mich wieder danach, draußen in der Natur zu sein. Schließlich war es ein Artikel über Freeletics auf den ich zufällig stieß - vielleicht weil ich unbewusst schon so lange nach einer neuen Lösung für mich gesucht hatte.

Das beste an Freeletics ist: es ist in der Basisversion absolut kostenlos.

So spare ich nun die monatliche und meiner Meinung nach viel zu hohe Gebühr für's Fitnessstudio und fahre sehr gut mit dem Freeletics Coach, der für ein Jahr gerade einmal 79,99€ kostet. (Übrigens: Ziemlich schnell bin ich aus meiner Mitgliedschaft über kündigen.de gekommen.  Dies ist ein sehr gutes Portal für kostenlose Kündigungsschreiben. Einfach Fitnessstudio suchen in der Datenbank und der Rest ist schon vorformuliert. So musste ich wirklich nur noch meinen Daten sowie Name und Anschrift eingeben und versandt wird alles automatisch. Sehr praktisch – gerade weil ich schon feststellen musste, dass es manchmal gar nichts so einfach ist, einen (Fitness)vertrag zu kündigen.

2. Keine Ausreden mehr

Unser digitalisiertes Leben bringt viel Unnötiges und mitunter auch Lästiges mit sich. Natürlich bietet die neuen Onlineservices aber auch viel Bereicherndes: so wie die Freeletics App. Für mich ist Freeletics ein wahrer Segen, denn einfacher geht es nun wirklich nicht, mit dem natürlichen und hoch motivierenden Training zu beginnen:

  • Kündige dein Fitnessstudio (hier geht's ganz easy)
  • Lade Dir die kostenlose App von Freeletics herunter 
  • Beginne gleich mit dem ersten Workout (am besten mit Metis)
  • Such Dir eine Facebook-Gruppe, um Dich zum Training zu verabreden und gemeinsam zu trainieren (Suche zum Beispiel nach „Freeletics Hamburg“)

3. In Gemeinschaft trainieren

Freeletics Trainingsgruppen

Super Erfahrung in genialer Atmosphäre: Das größte Gruppenworkout bei dem ich bisher war: die Global Aphrodite Challenge April 2015

Das wohl Genialste an Freeletics ist die soziale Komponente. Nicht nur spornt es unglaublich an, sich in der App gegenseitig anzufeuern durch Teilen der Trainingsresultate und -zeiten, durch claps (Applausfunktion) und Kommentare. Die Gruppenworkouts sind mit Abstand der Aspekt von Freeletics der am meisten motiviert. Ich habe bei weitem nicht so gute Trainingszeiten wenn ich alleine trainiere als wenn ich in der Gruppe die Workouts absolviere. 

Daher meine Empfehlung, gerade wenn du Schwierigkeiten hast, dich zu motivieren: ​schließ dich einer Gruppe in deiner Nähe an und gehe so oft, wie es in deinen Wochenplan passt, zu den Gruppenworkouts. 

Du wirst es nicht bereuen! 

Freeletics Trainingsgruppen Workout Berlin

Top motiviert: in der Gruppe trainieren!

Freeletics Gruppentraining Lapaz

Mit Marc (aka Lapaz) beim Training

Such dir am Besten gleich die passende Gruppe aus deiner Stadt oder Umgebung und gehe zum nächsten Gruppentraining. Überzeug dich selbst 🙂 Ich habe mal eine Liste mit den Freeletics Trainingsgruppen deutschlandweit zusammengestellt:​

Liste der wichtigsten Freeletics-Trainingsgruppen

Freeletics Trainingsplan Freunde werben

Das beste Workout zum Abnehmen? Freeletics? Starte jetzt und lade deine Freunde zum gemeinsamen Training ein!

Das Training mit Freeletics ist effektiv und macht gute Laune und extrem Spaß. In der Gruppe motivieren wir uns gegenseitig zu Höchstleistungen. Die Trainingsverabredungen helfen, aus dem Alltagstrott auszubrechen, an die frische Luft zu gehen, auch wenn es mal regnet oder man lieber faul auf der Couch liegen bleiben würde.

Durch die Trainingsvorgaben per App hast du einen super Trainingsplan, der dich zum Weitermachen motiviert und schnelle Fortschritte erlaubt. Ich weiß für mich: Es gibt kein zurück. Ich mache weiter und kann es dir nur empfehlen!

Freeletics Coach jetzt kaufen

Du willst einen individuellen Trainingsplan? Hol dir deinen Freeletics Coach und lass ihn dir ganz einfach erstellen

Freeletics Trainingsgruppen

Erschöpft aber mega gut gelaunt: wir Freeathleten nach dem Training auf dem Tempelhofer Feld, Berlin

Hast du schon deine Lieblingsgruppe gefunden? In welcher Stadt trainierst du? Schreib deine Erfahrungen in den Kommentaren oder auf Facebook.

Was hält dich noch ab? 😉

clapclap,

​Dein Franz

buchcover

Abnehmen und besser aussehen

Trage dich ein und erhalte sofort den kostenlosen Ernährungsguide

8.820 Leser folgen Vegan Freeletics bereits. Schliesse dich an und komme in die Form deines Lebens
Wir halten uns an den Datenschutz.

Unsere Produkte

Produkt-next
Produkt-kik
Sebastian Freeletics

Christian Wenzel ist ein erfolgreicher Unternehmer, Familienvater und Online Marketing Experte. Basierend auf seinem Lieblingszitat und Lebensmotto: "Wir dürfen selbst die Veränderung sein die wir in der Welt sehen möchten", startete er sein eigenes Unternehmen, welches er seit Anbeginn sehr erfolgreich führt! Das Thema Fitness war schon immer ein wichtiger Bestandteil seines Lebens. Mit dem selben Engagement, dass er für sein Unternehmen an den Tag legt, widmet er sich seinem Körper. Eine gesunde und vegane Ernährungsweise stehen hier ganz oben auf der Liste. Ebenso der richtige Sport und die Herausforderung für Geist und Körper in jederlei Hinsicht. Dies führte ihn zu Freeletics und auch dem Portal vegan-freeletics. Das eigene Erfolgsrezept und das Wissen darüber zu teilen um anderen Menschen zu helfen ist seine Mission. Freeletics ist mehr als ein Workout. Wenn Du die Herausforderungen von freeletics meisterst, meisterst Du auch alle anderen Herausforderungen Deines Lebens. Mehr über Christian Wenzel und sein Unternehmen gibt es unter dbranding.de und unter: facebook.com/christian.wenzel2

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.